Wie merke ich, ob der Blätterteig noch gut ist?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

er würde anders riechen, wie gegoren, gehe aber davon aus, dass er noch absolut in Ordnung ist. Mit Spinat, Tomaten, Schinken oder Speck kannst aufpeppen. Lecker!

Was heißt denn MHD? Das Mindesthaltbarkeitsdatum beschreibt einen Zeitpunkt, bis zu dem der Hersteller ZUGESICHERTE EIGENSCHAFTEN garantiert. Es bedeutet nicht Verderb. Also -backen!

Seit das Thema z.B. durch den Film "taste the waste" in aller Munde ist (hach, was für ein Wortwitz!), werden in TV-Talks immer wieder uralte Konserven getestet, der Höhepunkt war kürzlich Dosenbrot von 1942. Man konnte es essen - es war nur etwas trocken! Also kannst Du auch backen.

Mindesthaltbarkeitsdatum. Ok, erledigt : )

Mindesthaltbarkeitsdatum - schuldigung!

@Allotta

^^ Du auch? : ))

MHD = Mindesthaltbarkeitsdatum - das ist das Datum bei dem man beim Kühlschrank durchstöbern anfangen sollte über eine Verwendung nachzudenken. Der ist ganz bestimmt noch ok, der Hersteller will aber nicht mehr dafür haften, d.h. er erstattet dir nix mehr, wenns nicht schmeckt.

Hallo Allotta, das MHD, das sagt ja schon der Name, ist das MINDEST-haltbarkeitsdatum. Du kannst den Blätterteig bedenkenlos noch weiterverwenden. Ich gehe davon aus, das er bis zum heutigem Tag im Kühlschrank lag. Liebe Grüße juna57

Klar ist der noch gut. Wenn er nicht schlecht riecht und gut aussieht... Füllen kannst Du Blätterteig mit Spinat, Tomaten, etc.

Was möchtest Du wissen?