Wie merke ich, dass ein Pflanzenöl nicht mehr gut ist?

5 Antworten

Wenn sie kühl und dunkel gelagert wurden und nicht ranzig sind (das merkst Du wenn Du dran riechst oder sie probierts) kannst Du sie bedenkenlos verwenden. Olivenoel kann ausflocken aber das ist kein Qualitäsverlust sondern nur ein Zeichen das das Oel sehr kühl gelagert wurde, beim Erwärmen lösen sich die Flocken auf.

Wenn die Flaschen versiegelt sind und nicht geöffnet monatelang rumstehen und NICHT RANZIG schmecken oder riechen, kannst du die noch benutzen. Aber nicht lange geöffnet halten und im Kühlschrank aufbewahren.

Das sind Mindeshaltbarkeitsdaten - wenns nicht ranzig riecht oder seltsam schmeckt würd ichs noch verwenden - frisches ist sicher gesünder, aber ich denk nicht, dass das alte schadet.

Es heißt ja "Mindeshaltbarkeit", also können sie ohne weiteres auch länger haltbar sein. Wenn Du sagst sie schmecken und riechen nicht ranzig, verwende sie so lange weiter, wie Du für Dich meinst, dass es o.k. ist.

Wenn sie geschmacklich noch gut sind, würde ich sie weiter zum Braten verwenden. Meist flocken sie, riechen ranzig.

Was möchtest Du wissen?