Wie Mama sagen, dass ich zum FA will?

5 Antworten

Hi fillymilli :-)

Zuerst einmal finde ich es super mutig von dir, dass du mit 14 Jahren von dir selbst aus sagst, dass du dich vom Frauenarzt durchchecken lassen möchtest. Das trauen sich die wenigsten in deinem Alter. Dafür schon einmal einen Daumen hoch ;-)

Nun zu deinen Fragen:

Frage 1

Bei deinem ersten Besuch beim Frauenarzt bekommst du von der Arzthelferin an der Anmeldung, höchstwahrscheinlich zuerst einmal einen kleinen Fragebogen, welchen du im Wartezimmer ausfüllen darfst. Hier werden allgemeine Daten zu deiner Person, sowie deiner Gesundheit abgefragt. Gut möglich, dass deine Daten dann auch gleich als Basis für das Gespräch mit dem Arzt verwendet werden. Als Nächstes wird eine Arzthelferin dann Größe und Gewicht, sowie deinen Puls und Blutdruck bei dir messen. Dabei kann es natürlich sein, dass dieser etwas höher als normal ausfallen wird. Also nicht erschrecken, dass wird dann von der Aufregung kommen. Die Arzthelferin wird das aber mit Sicherheit berücksichtigen. Irgendwann wirst du dann ins Sprechzimmer gerufen, wo der Arzt dann mit dir über alles Wichtige rund um deinen Körper und deine Gesundheit sprechen wird, genauso wird er dich über spätere möglichen Verhütungsmittel aufklären. Hier hast du dann auch die Möglichkeit, deine eigenen Fragen an ihn zu stellen, welche dich interessieren und du beantwortet haben möchtest. Ob anschließend eine Untersuchung auf dem Stuhl gemacht wird, hängt vom Arzt selbst sowie von dir ab. Wenn du das noch nicht möchtest, wird der Arzt das akzeptieren. Ein guter uns sensibler Frauenarzt wird dir stattdessen dann kurz erklären, wie so eine gynäkologische Untersuchung später genau ablaufen wird und was dabei gemacht wird. Möglich wäre beim ersten Besuch natürlich auch eine Ultraschalluntersuchung über den Bauch. Hierbei legst du dich dann auf eine Liege und ziehst dein Oberteil etwas nach oben, so dass dein Bauch frei ist. Der Arzt wird dein ein kühles Gel auf deinem Bauch verteilen und wird anschließend mit einer kleinen Sonde deinen Bauch abfahren. Über einen Monitor wirst du und der Arzt dann die inneren Organe anschauen können. Diese einfach und schnelle Untersuchung bieten viele Frauenärzte gerade beim ersten Besuch an, um sich etwas an die neue Praxisumgebung zu gewöhnen und soll dir auch etwas die Angst vor dem Frauenarzt nehmen - so war das zum Beispiel auch bei mir der Fall. Zum Schluss könnte eventuell dann noch eine kurze Brustuntersuchung erfolgen. Mit 14 Jahren ist dies vielleicht noch nicht unbedingt notwendig, aber viele Ärzte bieten die Leistung dennoch an. Ob du dies dann machen lassen möchtest, liegt dann aber alleine bei dir. Schaden kann es aber bestimmt nicht ;-)

Frage 2

Nein, rasieren musst du dich für den Besuch beim Frauenarzt nicht extra. Für die Untersuchung spielt es überhaupt keine Rolle, ob du rasiert bist oder nicht. Mache es so für dich, wie du dich am wohlsten dabei fühlst.

Frage 3

Wie ist denn das generelle Verhältnis zwischen dir und deiner Mutter? Wenn ihr eher ein lockeres Verhältnis zueinander habt, dann sprich so doch einfach direkt darauf an. Sag einfach zu ihr "Du Mama, ich habe da so ein paar spezielle Fragen was meinen Körper betrifft und würde diesbezüglich gerne einmal einen Termin bei einem Frauenarzt machen..", zum Beispiel. Sie wird sich dann bestimmt zuerst kurz erschrecken und sich Sorgen machen, dass du eventuell irgendwelche gesundheitlichen Probleme haben könntest. Beruhige sie dann und sage ihr, dass alles in Ordnung ist und du einfach nur mal deinen Körper checken lassen möchtest. Das wird sie dann bestimmt verstehen. Wenn du natürlich gar nicht darüber reden möchtest, dann erzähle es ihr einfach gar nicht und mache direkt einen Termin beim Frauenarzt für dich aus. Das darfst du natürlich auch mit 14 Jahren schon selbst machen und brauchst keine Erlaubnis von deiner Mutter dazu. Sie wird dann auch nichts über deinen Arztbesuch erfahren, da der Arzt unter ärztlicher Schweigepflicht steht. Dies gilt auch bei Minderjährigen.

Frage 4

Nein, der Arzt wird keines Falls sehen und feststellen können, ob du dich selbstbefriedigst oder nicht. Sogar wenn dadurch dein Jungfernhäutchen angerissen worden sein sollte, wird er dies nicht erkenne können. Also keine Sorge, auf deine Selbstbefriedigung wird dich der Arzt garantiert nicht ansprechen werden. Solange du diesbezüglich keine Fragen hast, wird dich dein Arzt darauf auch nicht ansprechen.

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen weiter helfen konnte. Falls du noch Fragen haben solltest, kannst du mich natürlich gerne noch anschreiben.

Alles Gute und liebe Grüße :-)

1. Eigentlich nur mit dir reden, keine Untersuchung. 

2. Ist deine Entscheidung

3. Sag ihr es sei so langsam an der Zeit evtl mal dort einen Termin zu machen oder halt schreiben.

4. Ich würde denken nicht

Es gibt bei Youtube ein Video einer Frauenärztin, die darauf ein  geht.. 

Das du SB machst sieht er dir nicht an, sondern nur wenn dein Jungfernhäutchen gerissen ist. 

Es muss nicht sein das du sofort auf den Stuhl musst. 

Wie du das mit deiner Mutter regelst, das kann ich dir leider auch nicht sagen . 
Ach und hier das Video:

https://youtube.com/watch?v=n2-JBN2xDZs

Der frauenarzt wird dir erst ganz viele fragen stellen, Blutdruck messen, dich auf dem gynäkologischen stuhl untersuchen, du musst dich nicht rasieren, man sieht nicht, dass du dich selbst befriedigst. Sag es ihr ganz normal, ist nun wirklich keine große sache, oder sag einfach du gehst zu irgendeinem Arzt. 

Es gibt bei einigen Frauenärztinnen Teenagersprechstunden. Sag deiner Mama einfach, dass du dich informieren willst und etwas "gewöhnen", gerade WEIL es dir gut geht und du einfach die gute Zeit dafür nutzen willst. Dann bist du, wenn du mal wirklich was hast, nicht mehr unsicher.

Sag deiner Mum auch, dass du (noch nicht?) wegen Verhütung dorthin willst? Wenn es so ist, sag es ihr aber auch.

Was möchtest Du wissen?