Wie lange sind homöopatische Globuli haltbar?

5 Antworten

Solange Du Zucker kühl und trocken lagerst, ist er ewig haltbar.

Meiner Meinung nach - unbegrenzt.

Schlecht werden sie nicht, aber die Wirkung könnte etwas nachlassen. Die letzten die ich gekauft haben (vor 3 Wochen) tragen das Haltbarkeitsdatum März 2012. Also wohl 5 Jahre. Steht bei den Globolis der DHU senkrecht geschrieben drauf. Ich habe aber keine Bedenken, sie ein wenig länger zu verwenden.

da gelten für die haltbarkeitskennzeichnung gesetzliche vorschriften, die auch für andere mittel gelten, daran ist nicht zu rütteln. die realität der haltbarkeit und verwendbarkeit von homöopathischen mitteln ist eine andere. es gibt heute noch hausapotheken aus der gründungszeit der homöopathie vor mehr als 200 jahren, und die mittel wirken noch! aber generell sollten sie schonend aufbewahrt werden, dunkel, im glas oder vergleichbaren dicht geschlossenen gefäßen, nicht zu warm oder feucht, nicht in nähe von elektromagnetischen feldern wie fernseher oder dimmerschalter oder radio usw, nicht in nähe von ätherischen ölen oder gewürzen.

Meine Ärztin hat gesagt, bei sachgerechter Lagerung halten Globuli bis zu 10 Jahre, ohne das sie ihre Wirkung verlieren. Habe auch schon öfters mal ältere Globulis aufgebraucht und meine sie haben genauso gewirkt, wie immer.

Viele würden hier sagen "Kunstück helfen frisch genauso wenig wie alt " - was natürlich weder so wie so stimmt...... .

Was möchtest Du wissen?