Wie lange krank schreiben lassen beim Bänderriss?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bis nächste Woche warten und gucken wie es geht! Wenns nicht besser wird, wieder krank schreiben lassen! Da braucht er auch kein schlechtes Gewissen haben, weil wenn er zu früh wieder den Fuß belastet und sich das verschlimmert, dann zieht sich das noch länger hin!

Alternativ kann er sich auch "krankschreiben" lassen in dem Sinne, dass auf dem Zettel steht, dass er eben den Fuß nicht belasten soll. Dann könnte er u.U. bestimmte andere Arbeiten in seiner Firma erledigen - ich weiß ja nicht, inwieweit er z.B. Büroarbeit oder Ähnliches machen kann.

Wenn er nicht laufen kann, nützt er seinem Arbeitgeber doch auch nichts.

Es ist immer auch im Interesse des Arbeitgebers, dass der Arbeitnehmer sich komplett auskuriert.

Wer zu früh wieder anfängt, riskiert Komplikationen und fällt in Summe deutlich länger aus - halt nicht am Stück, aber in Summe.

hmmm,er kann das arbeiten ja mal antesten,aber ich denke es ist auch kein problem noch 2 wochen zuhause zubleiben*** wenn er schmerzen hat auf alle fälle zuhause bleiben,evt.vielleicht auch noch ne 2te meinung von nem orthopäden einholen

Vielen Dank für die Antworten! Dann soll er sich lieber nochmal krank schreiben lassen,bis es wieder geht,sonst hat das alles ja gar keinen Sinn. Wenn er am Montag wieder 10 Stunden gelaufen wäre,dann hätte er Dienstag bestimmt auch wieder Schmerzen und nen dicken Fuß.

Einen Innendienst gibt es übrigens auch. Allerdings ist da nicht wirklich Arbeit da,so dass er nichts arbeiten könnte.

Nochmals vielen Dank!

tja, für gewöhnlich lässt man sich so lange krankschreiben bis man wieder gesund ist ... alles andere wäre reichlich schwachsinnig und kann im nachhinein die sache noch unnötig verlängern.

Was möchtest Du wissen?