Wie kann ich meine Schuhe weiten?

5 Antworten

Wenn dein Fuß für die Stiefel zu lang ist, (großer Zeh stößt vorne an) . Schuhdehner kannst du nicht verwenden (Spirale stößt am Schaft an).

Die einzige Möglichkeit die Schuhe zu in der Länge zu dehnen wäre mit einem Schuhleisten in Größe 38 (gibt es auf eBay)

Oder hiermit https://www.amazon.de/dp/B01CN6B868/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_am1pCbS138MMP

Diese Schuhspanner kannst du dann auch später noch verwenden.

Da aber die Kraft der Spiralfedern in den Schuhspannern nicht ausreicht um den Schuh zu dehnen musst du sie entfernen (2 Schrauben lösen), dann hast du sozusagen einen Schuhleisten den du in der Mitte mit kleinen Holzkeilen erweitern kannst.

Dazu empfehlen ich dir folgendes Video

https://youtu.be/6KF20CFGX4c

Tipp 1 - dicke Socken

Wenn man dicke Socken hat (am besten diese Flauschesocken) und dann rein in die Schuhe und laufen, laufen, laufen. Am besten auch in der Wohnung. Ich persönlich habe es getestet und muss sagen - ich komme mit den richtig dicken Socken gar nicht in die Schuhe rein. Somit ist dieser Tipp leider nichts für mich.

Tipp 2 - Watte

Ich habe gelesen, dass man Watte an den Spann kleben soll. mit Panzertape. Und schon soll es nicht mehr drücken. Denn die Schuhe aber an sich schon eng sind, würde ich euch von diesem Tipp abraten, da es dann wohl nicht den erhofften Effekt bringt.

Tipp 3 - Zeitungspapier

Nehmt am besten ganz ganz ganz viel altes Zeitungspapier. Noch besser ist es, wenn ihr es befeuchtet und richtig in den Schuh stopft. Richtig fest. Das über Nacht so stehen lassen und am nächsten Tag auf dem Schuh "klopfen" und das ganze Papier wieder rausholen. Dadurch soll sich der Schuh etwas weiten und angenehmer zu tragen sein ohne, dass es drückt.

jessydarko.blogspot.com

Klingt etwas krass, aber mache die Schuhe feucht. Von innen! Einmal kurz warmes Wasser in den Schuh, ausleeren und gleich anziehen. Die Feuchtigkeit und Wärme hilft das Leder zu dehnen. Gleichzeitig kannst du mit einem Fön noch von Aussen nachhelfen. Oder vor einen Heizlüfter stellen, wenn du hast. Dann gehen, stehen, in die Hocke gehen, das das Leder gut gewalkt wird. Nicht Übertreiben, lieber oft und kurz, als lang und dicke Blasen an den Füßen. Dann wirst du diese Schuhe hassen.

Wenn du schwer reinkommst, hilft ein langer, stabiler Schuhlöffel. Zur Not ein zusammengefalteter Gefrierbeutel hinten beim Anziehen im Schuh, das deine Ferse leichter reingleitet. Kannste dann rausziehen.

Nach der Tortur/Prozedur den Schuh mindestens mit Zeitungspapier ausstopfen. Besser einen stabilen Schuhspanner benutzen.

Über eine Erfolgsmeldung würde ich mich freuen.

Für weitere Fragen, immer gerne.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Martens muss man immer erst einlaufen. Dicke Socken können das etwas erträglicher machen. Aber da muss man eigentlich durch. Nach ein paar Wochen hat man dafür die bequemsten Schuhe!

Wie soll ich die mit dicken Socken anziehen wenn ich schon mit normalen kaum reinpasse? Habe ein weiteres paar docs in Schuhgröße 38.. und die sind viel zu groß... selbst dicke Socken und Sohlen helfen da nicht... hab also jetzt 37 genommen und die sind jetzt etwas eng

@Derpupskopf

Wie gesagt, am Anfang muss man da einfach durch. Hab schon ein paar davon eingelaufen.

@MaryLynn87

Und es ist also normal dass man vorne anstößt?

Geh zu einem Schuster oder Mr mint ect die Weiten Dir die Schuhe an den richtigen Stellen

Was möchtest Du wissen?