Wie behandle ich einen Katzenbiss?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein roter Streifen heißt eigentlich Blutvergiftung. Da geht es nicht mehr um Nicht zum Arzt wollen! Wenn Du Deine Hand (beweglich) behalten möchtest, würde ich wirklich alles stehen und liegen lassen und in die Notaufnahme zum nächsten Krankenhaus fahren.

Bei mir haben sich immer aller Katzenkratzer und Bisse entzündet, mitunter auch sehr schwer. Irgendein Chirurg hat mir mal gesagt, das wäre genauso infektiös wie Entenschei..e. Da hatte ich dann nachher ein faustgroßes Loch im Unterschenkel.

Du machst nichts richtig, wenn Du jetzt zu Hause bleibst. Notaufnahme ist nicht toll, wenn Du aber Deine Hand weiterhin behalten willst, solltest Du jetzt losfahren. Gute Besserung.

Der rote Streifen kann auf eine Blutvergiftung hindeuten und das ist ein Grund, schnellstens zum Arzt zu gehen. Auch wenn Du keine Lust oder Zeit hast, solltest Du Dir die Zeit nehmen und evtl. auch eine längere Wartezeit in Kauf nehmen, denn es könnte schlimme Folgen für Dich haben, nicht zum Arzt zu gehen. Also raff Dich auf und geh schnellstens, am besten noch gestern.

Arztbesuch ist auf jeden Fall sinnvoll.

Ist die Katze gegen Tollwutt geimpft?

Hat die Katze sonstige Erkrankungen?

Sofort in die Notaufnahme! Der rote Streifen ist ein Anzeichen einer Blutvergiftung! Und damit ist echt nicht zu scherzen.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?