Wer hat Erfahrung mit www.allergie-immun.de gemacht?

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

Ja, die Therapie empfehlenswert 100%
Nein, sie bringt nichts und hat Nachteile 0%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der betreiber ist ein "privatinstitut", dass soll dir die allarmglocken schrillen lassen.

Auch wenn die Frage schon lange zurück liegt, trotzdem hier meine Antwort. Ich hatte die Therapie Ende letzten Jahres angefangen: Mein Problem: Reizdarm-Syndrom seit 31 Jahren und das Gefühl, dass mein Körper einfach nicht mehr richtig funktioniert. Nach nur 2 1-2 Monaten waren die Beschwerden weg. Ich esse, was ich will, meist gesund! und habe nun regelmäßigen Stuhlgang. Auch andere kleinerere Beschwerden sind verschwunden ... Und 400 Euro sind nichts zu dem, was ich an alternativen Mittelchen die letzten 31 Jahre bezahlt habe, plus Heilpraktiker etc. ... Es hat mir super geholfen !!!

Nach einer Antibiotika-Behandlung litt ich ungefähr ein Jahr unter einer Nahrungsmittelallergie mit juckenden, brennenden Stellen an Gesicht und Hals. Am Anfang konnte ich nur bestimmte Nahrungsmittel nicht vertragen. Irgendwann ging gar nichts mehr außer Fleisch, Fisch und Eiern. Schon ein Salatblatt reichte, um den Ausschlag hervorzurufen. Das Einzige, was die Dermatologen mir anbieten konnten, waren hohe Dosen Kortison. Selbst vier Heilpraktiker kamen nicht weiter. Nach vier Zyklen a 14 Tage mit den Tropfen von Allergie-Immun war ich total beschwerdefrei und bin es bis heute geblieben. So viel zum Thema "Privatinstitut" und "Alarmglocken". Viele Grüße Felicitas

Ja, die Therapie empfehlenswert

@einfachgesagt: ich hatte über Jahre diese Desensibilisierung gemacht, ohne den geringsten Erfolg. Wusstet ihr übrigens, dass in der Schulmedizin die Ursachen für Allergien gar nicht bekannt sind? Wie soll da eine Therapie funktionieren?? Das macht mich wesentlich mehr stutziger als ein Privatinstitut. Und übrigens, wie kommst du darauf, dass Privatinstitute schlechter sind als andere, und welche meinst du? Wusstes du überhaupt, dass es davon ganz viele gibt? Einfach nur irgendwo draufhauen bringt doch auch keinem was. Und wenn ich deine Expertenthemen mir anschaue, dann bist du ja der Experte für ALLES.

Also, ich habe die Therapie gemacht und mir geht es seit dem super. Die sind übrigens unheimlich nett da. Und der Preis ist ein Festpreis.

Ich wäre skeptisch. Das klingt nach - auf Dauer - teurer Behandlung. Da scheint mir die medizinisch anerkannte und von den Kassen bezahlte Desensibilisierung sinnvoller. Auch da werden Mischungen aus deinen Allergenen zusammengestellt und ganz langsam in immer höheren Dosen unter die Haut gespritzt. Das ist letztendlich unter ärztlicher Aufsicht völlig harmlos ohne Nebenwirkungen. Es geht allein darum, deinen Körper langsam an die allergie-auslösenden Stoffe zu gewöhnen. Der Erfolg ist nicht 100%, aber das ist er bei oben genannter Therapie gewiss auch nicht.

Also, die Therapie hat nichts mit Desensibilisierung zu tun. Und diese ist nicht harmlos. Aus eingener Erfahrung. Ich war im Krankenhaus gelegen wegen dieser so "harmlosen" Behandlung mit Handflächengroßen Quaddeln, Blutdruck hoch wie noch nie und Luftbeschwerden. Es ging mir danach Wochenlang schlecht und Niemand macht mehr diese Form der Behandlung bei mir.

Ich probiere die Allergie-Immun Therapie aus. Kann also nicht sagen, ob es was taugt oder nicht. Aber die Rezessionen vieler sprechen eine deutliche Sprache. Das es wirkt. Was sind da 400 EUR?

Die Schulmedizin versagt bei mir seit 28 Jahren. Solange habe ich nämlich Allergie Beschwerden. Von Heuschnupfen bis zum Totalausfall bei einigen Lebensmitteln. Das geht bis zum allergischen Schock.

Bedeutend besser ist es mit dem Heuschnupfen geworden, seit dem ich Milch und Milchprodukte meide. Dies war ein Tipp einer Heilprakterin. Brauche seit 5 Jahren wenigsten kein Cortison mehr zu spritzen.

Also, etwas offener sein für "Neues". Natürlich gibt es viel Mist auf dem Markt. Denn einige würden mehr als 400 EUR bezahlen, um Ihre Allergien los zu werden oder zumindest eine Verbesserung zu erhalten. Bloss, wenn ich es nicht probiere, kann ich es auch nicht wissen ob es wirkt oder nicht.

Was möchtest Du wissen?