Welches Beruhigungsmittel wird bei einem MRT gegeben, wenn große Angst vorherrscht?

8 Antworten

Hallo

ich kann dir von meiner Freundin berichten. Sie bekommt immer Tavor, ein schnell wirkendes Beruhigungsmittel. Wird unter die Zunge gelegt und du bist Ruck Zuck jenseits von Gut und Böse.

Ich bin regelmäßig in diversen Röhren zu Gast. Mir macht das Gott sei Dank nichts aus. :)

Alles Gute für deine MRT

LG

Danke, gute Antwort! :)

Genau kann ich es dir nicht sagen, aber Dormicum (Midazolam) würde in Frage kommen. Ich denke mal es wird intravenös verabreicht, so ist der Wirkungseintritt am schnellsten. 

Ich hab lediglich Kochsalzlösung gespritzt bekommen. Das einzige, was mich gestört hat, war der Krach.

Ein Tipp von mir. Wenn du in der Röhre liegst, mach einfach die Augen zu, mach ich immer und dann ist es bis auf den Krach entspannend.

Meist wird ein Tranquilizer verabreicht, zB Tavor bei leichten Fällen, Diazepam bei schlimmeren Fällen oder bei besonders starker Angst auch mal ein Kurznarkotikum wie Propophol.

Was soll ich da sagen... ich bin während der Untersuchung eingeschlafen... so viel zu Angst und so.

Wovor genau hast Du denn Angst beim MRT?

Ich war eingeklemmt in einem brennenden Auto und habe nach wie vor Panik im MRT....man muss sich dafür nicht schämen. :)

Eine Sedierung finde ich hier völlig ok, wir haben uns auf Valium i.V. geeinigt.

@user8787

ha! Das ist natürlich ein ganz spezieller Fall! ... Hab auch nicht gesagt, dass das was zu schämen ist... aber Du bist ja gar nicht der FS.

ich bin als Baby in einem kleinen dunklen Raum gefangen gehalten worden. jetzt habe ich klaustrophobie.. deshalb die Angst 😱

@JohnWilliams

Auch nicht nett. Du weißt... wenn man selbst nicht betroffen ist, tut man sich oft schwer, sich da reinzudenken. Ich wünsch Dir alles Gute.

Was möchtest Du wissen?