Was würde passieren wenn man bei einer intramuskulären injektion..?

3 Antworten

ein bißchen Blut kommt ja immer, weil du die Kapilaren in der Haut durchstichst. Aber das ist in der Regel nur ein Tropfen, da drückt man den Tupfer drauf und oder nimmt ein Pflaster. Anders ist es wenn du ein Gefäß triffst. Das solltest du vermeiden, weil der Impfstoff ja gerade nicht ins Blut kommen soll, sondern nur in den Muskel, damit er nicht zu schnell abgebaut wird. Deshalb muß man, bevor man die Injektion reinhaut, noch einmal kurz aspirieren und gucken, ob man kein Blut aufzieht. Wenn das passiert. Kein Grund zur Panik, einfach nadel ziehen und mit einer neuen Nadel an einer anderen Stelle noch einmal neu ansetzen.

Es kommt darauf an welche Art von Gefäß man erwischt. Wenn man eine Vene erwischt ist das nicht ganz so schlimm (kann zwar ein wenig einbluten, ist aber meist nicht weiter schlimm). Bei einer Aterie sieht es schon anders aus, da ein höherer Blutdruck herrscht. Kommt aber auch darauf an wie groß diese Aterie ist, kann auch harmlos verlaufen.

Diese Spritzen werden ja nach Hochstätter gemacht das kannst du am besten in einem Medizinischen Fachbuch nachlesen oder mal google. Du solltest ja da genau Abmessen, es dürfen ja auch nicht überall i.m. spritzen gegeben werden (Nur Oberschenkel/ Po/ Oberarm). Und dann kommt es ja noch auf die ml der Injektion an was du spritzen willst. Du musst senkrecht mit einer ca. 5 -7 cm langen Kanüle einstechen (das ist die gelbe), du merkst wenn du in den Muskel stichst (ist so als wenn du in eine Plastiktüte piekst), dann musst du sowieso erst einmal aspirieren bevor du spritzt um zu schauen ob du in kein Gefäß gestochen hast, die Injektion sollte dann langsam erfolgen und bei der Hälfte aspirierst du dann noch einmal. Dann spritzt du langsam den rest rein. Dann spritze rausziehen (hierbei kommen meistens die kleinen Verletzungen der Gefäße). Dann pflaster drauf das wars! Wichtig ist Hygiene Desinfizieren nicht nur deine Hände sondern auch das Gebiet wo du reinstichst! Les es dir am besten nochmal in einem Medizin. Fachbuch durch z.B. Psychorembel oder Pflege heute!

Was möchtest Du wissen?