Was tun gegen heimweh? Im krankenhaus?

5 Antworten

Ruf mal jemanden von der Station und sag das! Sprich mit jemandem darüber, egal ob jetzt Schwester oder Pfleger oder Betreuer. Meist gibt es auch einen Krankenhausseelsorger. Mit könntest du einfach mal sprechen. Wenn du in einer psychosomatischen oder therapeutischen Klinik bist, dann gibt es ja auch Psychologen oder Therapeuten, mit denen du darüber sprechen kannst. Und vielleicht kannst du dich mit den anderen Patienten auch ein wenig ablenken.

warum besucht dich denn niemand? ruf leute an die sollen vorbeikommen. oder dürfen die das nicht, wegen was für gründen auch immer.

Es war schon besuch da :/

Ich bin vor zwei wochen auch im Krankenhaus gewesen ich weiß wie du dich fühlst ruf doch mal deine Eltern an oder deine Erzihungs berechtigten an rede mit jemandem ganz egal sag ihnen das sie dich besuchen sollen sage ihnen sie sollen dir was von zuhause mitbringen was du dann immer bei dir hast wenn du jemanden vermisst ... usw .... ich hoffe du wirst bald entlassen.... GUTE BESSERUNG LG Ali01

Ich hab meine Eltern und mein zu Hause auch vermisst, obwohl die die meiste Zeit da waren, aber einfach etwas lesen oder um einen Fernseher bitten und fernsehen und die Zeit wird schon vergehen, die du im Krankenhaus verbringst. Ich hab auch hin und wieder etwas gezeichnet. Musik hören (mit Kopfhörern - logisch), kommt natürlich auch gut in Frage :)

Ich wünsche dir als letztes dann mal gute, gute Besserung, sodass schnell wieder daheim bist :)

Dankeschön :))

Ich kenne das zu gut! Mein Bruder ist fast seit ner Woche dort. Wir gehen ihn jeden Tag besuchen und haben ihm unser IPad mitgebracht. Du kannst sagen wenn deine Geschwister dich besuchen das sie dir ein paar Spiele mitbringen und ihr gemeinsam spielt. Du kannst mit deinen Zimmergefährten reden. Durchs Krankenhaus spazieren gehen. Im Internet Filme schauen. Hier kann man man gratis Filme schauen :

http://kkiste.to/

Du kannst mit deinen Freunden schreiben , euch Bilder schicken und und und .... Ich wünsche dir gute Besserung und hoffentlich wirst du bald entlassen :)

Lg. Jana

Wow! Danke :)

Was möchtest Du wissen?