Was passiert, wenn ich vor dem Glukosetoleranztest Wasser trinke?

3 Antworten

Letzteres, es passiert nichts.

Nüchtern heisst, das Du vorher nichts essen und auch nichts terinken sollst - ausser Wasser. Wasser beeinflusst Deinen Blutzucker nicht, höchstens Deinen Hämokritwert, aber den auch nicht mit einem Glas Wasser.

Also verdursten musst Du nicht. ;)

Der Test kann dann falsch positiv oder negativ anzeigen, genau aus dem Grund sollt man vorher ja nichts trinken.

Passiert gar nix

Doch, es passiert was.

Ich musste im Rahmen des H2 Atemtests einen winzigen Schluck Wasser trinken um meine Schmerzmittel zu nehmen, die nächsten beiden Ergebnisse die darauf folgten waren vollkommen utopisch. Der Test musste daraufhin wiederholt werden ohne Wasser.

@Messkreisfehler

Was hat ein H2 Atemtest mit einem Glukosebelastungstest zu tun?

Wenn was stört, ist es nicht das Wasser, sondern die Schmerzmittel -- schau mal bei denen wegen Glucose (Beipackzettel)

@verreisterNutzer

Oh Sorry, vor enigen Minuten kam die Frage wegen des H2 Tests und Wasser trinken, dachte es wäre der gleiche Fragant.

Und nein, in den Tabletten ist kein Glukose enthalten.

@Messkreisfehler

... und wenn die auch sonst keinen Einfluss auf den Stoffwechsel haben, passiert durch ein Glas Wasser nichts, was den Glucosebelastungstest beeinflußt.

(ich nehme aber z.B. Marcumar -- die Wirkung wird aber durch IBUprofen geschwächt -- deswegen nehme ich als Schmerzmittel keine IBU, aber Cortison wäre auch nicht gut -- das beeinflußt radikal den Glucosestoffwechsel)

Was möchtest Du wissen?