Was muss auf dem Einweisungsschein zur Mandel Op stehen?

5 Antworten

Vor einigen Monaten wurde mir von meinem HNO Arzt eine Mandel Op empfohlen, da diese schon sehr vernarbt sind und ich dadurch ziemlich oft krank bin

Du bist nicht durch die Mandeln krank, sondern an den Mandeln zeigen sich die Folgen der häufigen Krankheiten. Die Mandeln sind so eine Art vorgeschobene Polizeistation des Immunsystems - klar, dass es da wüst aussieht, wenn sie sich ständig mit Kriminellen herumschlagen müssen. Ob die richtige Lösung dann ist, die Polizeistation zu schließen, wage ich mal zu bezweifeln. Denn an den Kriminellen ändert das nichts, die bemerkt dein Körper dann nur später.

Eine erhöhte Infektanfälligkeit ist typischerweise ernährungsbedingt. Das ist die Schraube, an der ich drehen würde.

und ca 5-6 Mal Antibiotika im Jahr nehme.

Ja tolle Idee. Antibiotika zerstören dir die gesamte Darmflora, denn die unterscheiden nicht zwischen guten und schlechten Bakterien. Und wenn du das so oft machst, läufst du praktisch permanent mit einer nicht funktionierenden Darmflora herum - und die ist ein wichtiger Teil deines Organismus - auch des Immunsystems.

Dieser ist gegen eine OP , obwohl er eine chronische Tonsilitis diagnostiziert hat.

Das lässt hoffen.

Wenn ich nun Anfang Februar zu meinemTermin ins Krankenhaus gehe und diesen Schein mitnehme, werde ich da trotzdem operiert oder zählt das nicht als Einweisungsschein zur OP?

Nein, das ist keine OP Buchung.

Das ist halt meine Angst. Sollte ich nochmal zu einem anderen HNO Arzt?

Du solltest zu einem ganzheitlich orientierten Arzt, der deine eigentlichen Probleme ursächlich behandelt. Du bist da offenbar in einen Teufelskreis gerutscht, aus dem du so nicht mehr herauskommst. Die OP würde den Kreis zwar unterbrechen, aber nur scheinbar. Denn die Infektionen werden dann nicht mehr früh durch das lymphatische System erkannt (dazu gehören die Mandeln), sondern erst tiefer im System und das kann durchaus dazu führen, dass die Erkrankungen schwerer werden und länger dauern.

Generell sollte man nichts aus dem Körper entfernen, das eine sinnvolle Aufgabe hat. Wenn ein Organ nicht mehr richtig funktioniert, dann ist die Lösung nicht, es herauszuschneiden, sondern sich zu fragen, WARUM es nicht mehr richtig funktioniert. Und dort muss man ansetzen, damit das Organ wieder in die Lage versetzt wird, seine Funktion wahrzunehmen.

Die Mandeln zu entfernen ist so sinnvoll, wie bei Feueralarm die Sirene abzuschneiden. Man hat Ruhe, aber weiter hin brennt die Hütte.

Du musst wie überall erst einmal zur Vorsufnahme ins Krankenhaus. Dort entscheiden die Ärzte ob eine OP notwendig ist. Daher brauchst du die Einweisung als Kassenpatient. Erst dann wird ein OP Termin ausgemacht.

Die Einweisung ist richtig und auch was draufsteht.

Nein. Da muss nur kurativ angekreuzt sein und die Diagnose stehen. Was die Klinik macht entscheiden die.

Und das TE heißt doch herausnahme der Mandeln.

Das wissen die Ärzte der ihn ausstellen

Was möchtest Du wissen?