Was ist schmerzhafter? Ein Tattoo stechen oder Augenbrauen zupfen lassen?

12 Antworten

Bin ich die einzige die Augenbrauen zupfen fast garnicht spürt? Sicher gibt es so ein kleines ziepen aber ich würde es nicht als Schmerz bezeichnen. Eher als ganz minimal unangenehm.

Naja, wie dem auch sei, ich finde Tattoo stechen auf jeden Fall schmerzhafter.

Eindeutig Tattoo.

Beim Augenbrauen zupfen ist es eine Schmerzempfindung alle paar Sekunden.

Beim Tattoo sind es einige Schmerzempfindungen pro Sekunde. Quasi ein overload an Schmerzen. Es ist aushaltbar, aber sehr anstrengend.

Ich hab zwar noch nie ein Tattoo mir stechen lassen, aber schon viel darüber gehört.

Ein paar einzelne Augenbrauenhaare hab ich mir selbst mal gezupft weil sie gestört haben. Der Schmerz war fast gar nichts im Gegensatz zu anderen Schmerzen die man sich so freiwillig zufügt wie zum Beispiel Pickel ausdrücken^^.

Augenbrauen zupfen schmerzhaft? Ich habe das einmal machen müssen, weil ich eine Wette verloren hatte. Hätte ich nicht dieses Zupfgerät auf der Haut gespürt hätte ich gar nicht gemerkt, dass da jemand was macht.

Tattoo stechen kann - je nach Bereich und Person - von kaum merkbar zu Höllenqualen reichen. Vor allem im unteren, mittleren Rückenbereich oder im Intimbereich wird es extrem schmerzhaft.

Kann ich nichts zu sagen...
Hab mir noch nie die Augenbrauen zupfen lassen.

Aber ich bin vom Hals runter tätowiert :P

Gibt stellen die hält man gut aus... und gibt Stellen die sau weh tun.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Kann man schlecht vergleichen, weil es auf das individuelle Schmerzempfinden und die Körperstelle draufankommt. Aber Schulter oder Rücken sind nicht so schlimm.

Was möchtest Du wissen?