Was ist der Unterschied zwischen Coca Cola Light und Zero?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Jahr 1983, als vor allem junge Frauen sich vom Aerobic-Trend anstecken ließen, kam Coca-Cola light auf den Markt. Die Coke mit dem silber-roten Etikett begründete damals eine vollkommen neue Produktkategorie: sie war das erste Light-Produkt überhaupt. Das zuckerfreie Getränk passte perfekt zum neuen Lebensgefühl: cool, sportlich, figurbewusst. Außerdem hatte Coke light einen ganz eigenen Geschmack. Ihre Fans lieben sie bis heute für dieses einzigartige Aroma.

2006 kam Coke Zero auf den deutschen Markt: wie Coke light zuckerfrei, dafür mit schwarzem Etikett. Geschmacklich ist Coke Zero der klassischen Coke viel näher, diese Geschmacksfacette entsteht durch eine andere Zusammensetzung der Süßstoffe und Aromen.

Also: Der Unterschied ist klar. Die Wahl bleibt eine reine Geschmackssache. Welcher Coke-Typ bist du? Folgende Fragen helfen dir, das herauszufinden.

http://www.coca-cola-deutschland.de/der-kleine-unterschied-coca-cola-light-und-coca-cola-zero

Schon wieder einer aus der CocaCola Werbe-Abteilung: es gibt keinen Unterschied, aber starke Männer können ja schlecht "pinkes" Mädels-Coke trinken, also musste es schwarz (=böse) gemacht werden und irgendwie cool klingen. Ist alles derselbe ungesunde (weil krebserregende) Mist

Ich glaube, dass Cola Light eine eigene ,,Geschmacksmarke" ist. Coke Zero soll dagegen Cola möglichst gut imitieren - nur ohne Zucker.

Light hat weniger Zucker, Zero hat Aspartam

ja,genau^^.Light hat pro Liter 2!!kcal,wenn du das weniger Zucker nennst,na dann...

und Light enthält auch Aspartam.

Aspartam ersetzt den Zucker, ergo ist es dasselbe, aber mitnichten gesünder, du tauscht ungesunden Zucker mit Krebs-Chemie.

frag doch einfach manuel neue r

Was möchtest Du wissen?