Was geht eigentlich in Menschen vor, die den ganzen Tag! am Fenster sitzen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube, dass es oft die Einsamkeit älterer Menschen ist,die sie das tun lässt.Wenn sie aus dem Fenster schauen, haben sie vielleicht ein bißchen das Gefühl mitzubekommen was geschieht.Oft ist es die einzige Alternative zum Fernseher.Sei mitfühlend

das Problem kenn ich auch. Eine ältere Dame bei mir im Haus hing als ich eingezogen bin und einige Jahre später meistens vor der Scheibe riß dann die Türe auf "Ja ich habe Sie grad kommen sehen..."dann war mir schon klar sie hing vor der Gardine. Im Moment geht es ihr gesundheitlich nicht so gut mit 84 ein stolzes Alter und wenn dann bring ich mal von Zeit zu Zeit ein Blumenstrauß vorbei zumal sie in meiner Abwesenheit im Urlaub jetzt auch auf meine Post geachtet hat, ich denke, das erfreut jeden älteren Menschen und ein kleiner Schwatz tut auch mal gut. Manche haben halt dann auch in dem Alter noch andere Hobbies. Kommt ja auch auf den Gesundheitszustand von den Leuten an.

Danke Snoopje!! Das hier wenigstens eine/r auf die Idee kommt, dass es sich nicht um boshafte, neugierige sondern um einsame, arme alte Menschen handeln könnte!

Denen ist es halt langweilig. Meine Nachbarin (ca. 75) kann nicht mehr laufen. Sie freut sich daher, wenn am Fenster einer vorbei kommt, den sie kennt und dann wird man halt angesprochen - und wenn's zum fünfzigsten Mal dieselbe Frage ist ("Ahhh, haben Sie Feierabend? Das ist ja schön!"), aber sie freut sich darüber und mir tut's nicht weh. Sie hat sich so inzwischen einen Brötchen-Dienst, einen Zeitungsdienst und was was weiß ich noch alles organisiert. Ich finde gut, dass sowas heute noch funktionieren kann.

DH DH DH und noch einen DH!!! Danke Butz :-)))

Ich weiss, ich darf das garnicht. Aber gebe hier Antwort auf meine eigene Frage. Und diese Antwort ist; Danke, so für diese andere Betrachtungsweise. - so hab ich das nicht gesehen. -- also Dank für diesen Denkanstoss. Das Thema "Mitleid" habe ich leider vergessen..

Schön, dass Du das schreibst :-) Ein DH für Dich und die Bereitschaft zu einer anderen Sichtweise :-)

Stell Dir mal vor, Dein Kopf wäre eine Art Glühbirne.

Bei manchen strahlt sie mit 60 Watt.

Andere bringen es noch auf 40 Watt.

Etliche funzeln mit 25 Watt so vor sich hin...

Ich spreche nicht von der Intelligenz, sondern von der Lebenskraft! Die Gute ist wohl nicht mehr sehr aufnahmefähig, was Umweltreize angeht... das Hirn ermattet vom langen Tätigsein. Es steckt bestimmt keine Absicht dahinter. Sie kann einfach nicht mehr auf alles reagieren. Weil sie es gar nicht mehr wahrnimmt, die Arme.

Ach ja: was in deren Köpfen vorgeht? Geistige Verarmung, leider! Ohne rege geistige Tätigkeit bis ins hohe Alter bleibt am Ende nur noch Magerquark...:-(

Keine Angst, wir haben ja GF und werden nicht so werden. Bei uns im Parterre wohnt auch so eine alte Dame. Von ca. 6.00 uhr bis weit nach 23.00 Uhr entgeht ihr nichts! Ich finde es irgendwie widerlich, habe aber auch Mitleid mit ihr. Wenn die stirbt, kann man wirklich sagen: "Sie ist weg vom Fenster".

ja,wenn unsere Augen mitspielen.Das ist ein Problem vieler Älterer

ja Pippi, und .-"ruhe sanft" ohne Scherz, die legen sich sogar ein Kissen drunter, damit der Fensterrahmen nicht kneift...

@Nachtflug

Ja, so ist es wirklich!

die ironie konntest du trotzdem nicht weglassen ;))

Grottenschlecht und herzlos war Ihr hier so raushaut - sorry - ich kenne manche von Euch eigentlich anders! DR!

Was möchtest Du wissen?