was bedeutet zu früh kommen bei männern

5 Antworten

Also, man kann sich anstellen und es peinlich werden lassen. Aber eine reife, nette Frau hat damit kein Problem. Man macht ein paar Witze, lacht und startet nochmal, wenn man wieder bereit ist. Ein Drama daraus zu machen ist von beiden Seiten lächerlich, denn es passiert jedem Kerl mal und ist echt nicht schlimm (sogar normal, wenn es mal passiert). Mir fällt beim besten Willen nur ein "Vorteil" ein: du hast ein Orgarmus und wenn ihr es nochmal verucht, bekommst du wieder einen :D der "Nachteil" ist, du brauchst mindestens 2 Anläufe um die Frau zum Orgasmus zu bringen. Aber schlimm ist was anderes. Man sollte das locker sehen.

na ja also das heißt halt, dass er zu früh abspritz also einen orgasmus bekommt. zu früh heißt eben einfach bevor die frau einen orgasmus bekommen hat oder auch bevor der geschlechtsverkehr so richtig angefangen hat. an sich kann sich die frau geschmeichelt fühlen, da er sie anscheinend sehr erregend findet und so schlimm finden die meisten frauen das auch eigentlich nicht (zumindest solange es nicht so oft vorkommt). dem mann ist es allerdings oft sehr unangenehm, da sie das gefühl haben ihre frau nicht befriedigen zu können und denken, dass sie es nicht "drauf haben"

Was soll das schon bedeuten? Der Mann hatte ein gutes gefühl beim Sex und ist halt schon früh gekommen, gibt auch Frauen die früh kommen, hängt aber auch von der Tagesform ab.

Vorteil man kann bald mit der nächsten Runde starten, Nachteil man kann nicht mehr weiterstossen.

Also ich persönlich finde das nicht schlimm, ich würde das eher als Kompliment sehen :D

Was möchtest Du wissen?