Warum wird mir beim Zähneputzen so oft schlecht?

4 Antworten

Vielleicht vertragst Minze nicht den Geruch

Es könnte sein, dass du eine Fructoseintoleranz hast, da wird auch das in der Zahnpasta enthaltene Sorbit nicht vertragen. Seit ich auf eine verträgliche Zahnpasta gewechselt habe, habe ich keine Probleme mehr mit Übelkeit beim/nach dem Zähne putzen.

Beim Zähneputzen nur die Zahnbürste kreisen lassen, nicht den Kopf drehen ;-). Vielleicht liegt es am Kreislauf ...und nicht an der Tätigkeit des Zähneputzens. Falls Du dennoch den Verdacht hast: Wechsele doch einfach mal die Zahncreme.

Genau, mir wird auch schlecht, aber Zahncreme mit Zitronengeschmack geht ganz gut.

Wenn es speziell bei den Backen- oder Weisheitszähnen auftritt, dann denke, bevor Du in den Bereich gehst: "Ich atme durch die Nase." Und dann tu es auch ganz bewusst, während Du putzt. Die andere Möglichkeit: Kauf einen Schwangerschafts-Test!

Zitat:"... Wenn sich Brechreiz entwickelt, würde ich davon absehen!" Frag einen Arzt.

Was möchtest Du wissen?