Warum "glucksen" manche Menschen so beim Trinken?

3 Antworten

Auch ich finde diese Gluckergeräusche ekelhaft. Hört sich an, als wenn es in einer verstopften Toilette zum Rückstau kommt und gleich die üblen Gerüche hervorblubbern.

Im übrigen muss die Luft zwangsläufig irgendwann wieder raus. Und zwar entweder beim Rülpsen oder durch Blähungen. Die Assoziation dieses
Gluckern beim trinken mit üblen Gerüchen ist begründet, aber auch abhängig von Lebenserfahrung.


Das Gluckern beim trinken kommt in der Regel davon, wenn jemand als Kleinkind nicht gelernt hat beim trinken KEINE Luft zu schlucken. Meistens, weil diese Menschen ihr Getränk schlürfen, was genauso nervtötend sein kann. Oft wird so ein schlürfen als "genüssliches trinken" beschrieben. Im Grunde aber ist es nur ein Zeichen fehlender Tischmanieren und mangelhafter Erziehung. Nur bei äußerst wenigen Menschen ist dieses Gluckern beim trinken medizinisch begründet.

Wenn Menschen in meinem Büro anfangen ihren Kaffee oder Tee zu schlürfen, dann bitte ich sie höflich darum das abzustellen.

Sorry, aber ich finde es etwas "eklig", wenn ich das höre ... Nicht immer, aber manchmal - und das reicht.

eklig?

Du schluckst zuviel Luft beim trinken.

Was möchtest Du wissen?