Wart ihr schonmal Ohnmächtig?

5 Antworten

Also ich war bisher zwei Mal in meinem Leben ohnmächtig. Währenddessen fühlt man gar nicht, man ist einfach nicht da (bewusst). Man merkt das nicht - das tut man hinterher oder vorher.

Meine erste Ohnmacht hatte ich als junge Pubertierende. Da war es den Tag sehr schwül, sehr warm und befand mich gerade in einer Arztpraxis... Das lief ziemlich schnell ab, ich habe gemerkt, irgendwie wird mir schwindelig, alles wird irgendwie dunkler - das habe ich auch noch versucht zu sagen, dann habe ich gemerkt, das ich gerade dabei bin umzufallen - und dann bin an die Wand gelehnt aufgewacht - wo mich meine völlig panische Oma erwartet hat und der Tierarzt. Danach ging es mir aber sofort eigentlich wieder gut - vor allem war ich wieder Topfit als meine Mutter, die meine Oma angerufen hatte, mit der Idee kam, mir doch einen Kaffee zu geben (Ich hasse Kaffee!) - ja, also meine Oma hatte sich riesig Sorgen gemacht - der Tierarzt wusste nicht so recht weiter - ich war wieder fit. Seit dem weiß ich aber, wie sich mein Kreislauf anfühlt wenn ich kurz davor bin in Ohnmacht zu fallen und weiß, wie ich gegensteuere.

Das zweite Mal ist gar nicht lange her - da fühlte ich mich allgemein nicht so gut - hatte Durchfall und Erbrechen und weil ich wegen dem Durchfall kalte Schweißausbrüche hatte und mir schwindelig war, war ich schon so klug mich auf den Boden zu setzen (fällt man wenigstens nicht so tief - dachte ich - war clever, wie sich herausstellte). Da fühlte ich mich allgemein so mies, dass ich tatsächlich nicht mitbekommen habe, wie ich ohnmächtig wurde - sondern mitbekommen habe - okay ich bin hier gerade auf dem Fußboden aufgewacht, was zur Hölle ist passiert - ich habe mich doch gar nicht hingelegt... - sprich: ich war erst Mal verwirrt, und kann auch heute nur sagen, dass es eine Ohnmacht, weil alles andere halt auszuschließen war. Das fühlte sich wie aufwachen vom Schlaf an - aber danach ging es mir auch wieder ein bisschen besser - halben Tag später war dann auch alles wieder normal.

Also währenddessen merkt man es nicht. Davor kann man Warnzeichen merken, wenn man sie kennt - das kann allerdings (wie bei mir im ersten Fall) so schnell gehen, das man nichts mehr machen kann.

Danke für die ausführliche Beschreibung :) Es ist bestimmt noch komisch (wie beim ersten Fall) wenn man nicht weiss, wieso man genau bewusstlos wurde...

@mexlaniexx

Ich weiß nicht, als junges Mädel habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht - es war für mich auch irgendwie logisch - ich hatte ja schon gemerkt, dass irgendwas komisch ist, bevor ich ohnmächtig wurde - als ich wieder aufwachte, war ich auch nicht darüber irritiert - hatte das ja mitbekommen mehr oder weniger (das auf dem Boden aufkommen habe ich allerdings nicht bemerkt gehabt und weil andere das beschrieben habe, ja mir war vorher auch alles schwammig vor Augen - und es hatte alles irgendwie kurzzeitig Sepiafarben) dann kam meine Mutter mit Kreislauf an, das klang auch logisch - weitere Gedanken habe ich mir nicht gemacht. Wie gesagt, danach ging es mir ja auch wieder super gut - sogar besser als vorher.

also:bei mir war es so :nach der blutabnahem als ich ins wartezimmer ging und mich hinsetzte wurde mir leicht schwindelig ich dacht mir nichts dabei weil bei der vorherigen blutabnahme mir auch ein wenig schwindelig war aber da ist nichts passiert:und dann mit einem ruck wurde das leichte schwindel in starkes und dabei wurde alles schwärzer und schwärzer ich habe nichts mehr gehört und gespürt und dann wache ich schon immernoc halb bewusslos auf dem boden mit ärzten um mich herum auf ,leider bin ich mit der hüfte und dem kopf aufgeknallt der dannach weh tat, ich habe minuten gebraucht um aus dem schock rauszukommen und um zu realisieren wo ich bin und was passiert ist

Aaalso:

War vor einigen Jahren mit ein paar Freunden aus und wie das nun mal so ist wenn man juenger ist haben wir Spasskaempfe gemacht. Ich und ein Kumpel von mir haben versucht uns gegenseitig zu Fall zu bringen, ich zog den Kuerzeren und landete auf dem Boden. Noch war nix passiert. Dann rief ploetzlich jemand:"SAUHAUFEN!". (Wer nicht weiss was das ist: Wenn einer auf dem Boden liegt rufen die anderen Sauhaufen und schmeissen sich auch Ihn drauf bis er sich nicht mehr bewegen kann.)
Ab dem Punkt habe ich einen Filmriss. Was aber passiert war: Alle haben sich auf meiner Brust gestapelt und ich konnte meine Arme nicht verwenden um die Last zu verteilen. Einer meiner Kumpels hatte an meinem Gesicht gesehen, dass es wohl zuviel war und sofort alle angehalten abzubrechen, das scheint auch gut funktioniert zu haben. Da ich innerhalb von Sekunden direkt Ohnmaechtig wurde lag es nicht daran, dass ich kurz durch die last keine Luft bekam. Viel mehr wurde wohl die Blutzufuhr zum Gehirn kurz gestoert.

Nun weiter aus meiner Erinnerung:

Nach dem Filmriss habe ich ploetzlich dumpf Stimmen der Gruppe gehoert. Es sind nur wenige Augenblicke vergangen in denen ich nicht "da war" Hoechstens 5-10 Sekunden. Vor meinen Augen sah ich verschwommen eine Gasse, kaum zu erkennen, wirklich gesehen habe ich das nicht, es war eine Haluzination als ich wieder das Bewusstsein erlangte. Die Gasse wurde schaerfer und ich raste durch sie, fast wie ein Tunnel. Noch wusste ich nicht, dass ich auf dem Rucken lag. Ich hatte dann das Gefuehl das Aufwachens, oder als ob man nach einem Tauchgang die Wasseroberflaeche durchbricht und man ploetzlich sieht was sich darueber befindet und alle Geraeusche sowie das Sehen kamen in dem Moment auch zurueck.

Einer meiner Kumpels fragte "wo ist seine Brille?", die diese mir wohl als alle schnell versuchten von mir runter zu kommen vom Gesicht abgestrifen wurde. Ich stand direkt auf, drehte mich einmal und fand meine Brille, hob diese auf. Man haette es mir nicht angesehen, dass ich Ohnmaechtig war aber ich habe es gespuert.

Der ganze restliche Abend hat sich komisch angefuehlt. Als waere all das was vor der Ohnmacht passiert ist am Vortag passiert und aus irgend einem Grund sind wir wieder aus. Es war sehr surreal aber nach 1-2 Stunden habe ich mich an das Gefuehl gewoehnt.

Hoffe das war interessant fuer dich. :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Jap, sehr :) Hört sich echt krass an, vorallem kannst du gar nichts machen wenn plötzlich alle auf dir liegen. Horror!

@mexlaniexx

Es ist ja nix passiert und ich habe auch sehr bedachte Freunde. Die haben sofort gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Ein bisschen Jugendlich und Leichtsinnig muss man ja auch mal sein. ^^

Tatsaechlich fand ich es eine sehr interessante Erfahrung.

@Alzurana

Natürlich! Super rücksichtsvoll von deinen Freunden!

Interessant wie unterschiedlich das Aufwachen sich anfühlen kann. Danke für die Beschreibung - sehr anschaulich.

@guitschee

Das dachte ich auch. Was auch interessant ist, manchen wird weiss vor den Augen. Anderen schwarz. Ich kenne es vom Blutspenden, dass wenn man an der Grenze ist einen schwarzen Schleier sieht.

@Alzurana

Wenn das nicht zu persönlich ist, aber weil sich gerade in meinem Kopf eine Theorie entwickelt ;-), wie ist das denn mit dem Aufwachen bei dir, wenn du schläfst, ist das bei dir auch so bewusst und ich sag mal langwierig?

@guitschee

Ich hatte lange Zeit Probleme mit dem Einschlafen und schlafe auch langsamer ein als z.B. meine Freundin aber es passiert eher unbewusst. Mit dem Aufwachen:

Meisst bin ich einfach ploetzlich wach, manchmal Traeume ich davor, manchmal "nicht" (Also wahrscheinlich doch aber die Erinnerung fehlt).

Ich habe aber nicht so eine "Ankuendigung" wie das Fliegen durch eine Gasse wie in der Ohnmacht.

@Alzurana

Okay. Damit kann ich meine Theorie dann verwerfen ;-).

@guitschee

Bewusst traeumen oder Schlafen ist auch weniger ein Ding. Ich habe mal eine Weile das luzide Traeumen geprobt; das ging auch recht gut aber ich bin ehrlich, mir fehlte die Disziplin das weiter durch zu ziehen.

Ich langweile mich beim Einschlafen was wohl auch der Grund ist warum ich langsam einschafe. Meine Gedanken laufen weiter und mir fallen staendig coole Dinge fuer Projekte usw. ein. Es ist ein Fluch xP
Manchmal lege ich mich hin, will schlafen da es schon 1 Uhr Nachts ist und realisiere ploetzlich ein Programmierproblem das ich hatte, dann muss ich aufstehen, den Code schreiben und kann erst dann schlafen. Sowas ist schon nervig. ^^

@Alzurana

Schwarz wird jedem...

War ich tatsächlich schonmal...

An dem Tag war ich krank...Bin dann vom Sofa aufgestanden, um etwas zu trinken.

Schlußendlich hat dann aber mein Kreislaug schlapp gemacht. Erst hatte ich das vor Augen, was man häufiger hat, wenn man schnell aufsteht, nur, dass es wesentlich länger blieb und nicht gleich verschwand.

Das wurde allerdings wieder besser, doch gleichzeitig hörte ich plötzlich kaum noch etwas und musste mich am Ofen festhalten, damit ich nicht auf den Boden fiel. Da ungefähr hab ich dann auch wirklich realisiert, dass etwas nicht stimmt und meine Mutter gerufen, die gerade im Nebenzimmer war und mich direkt auffing, nachdem ich, gerade in Ohnmacht fallend den Ofen losließ.

Das nächste, an was ich mich danach erinnere ist, dass Mir schwarz vor Augen ist und ich meine Mutter höre, wie sie dumpf meinen Namen ruft. Das wurde dann lauter und ich konnte wieder sehen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich war beim Blutspenden und normalerweise geht's mir hinterher immer so mittel, sodass ich das Essen- und Trinkangebot, das einem danach zur Verfügung steht, normalerweise annehme.

Aber an einem Tag ging es mir nach dem Spenden ganz gut, sodass ich danach gleich nach Hause gefahren bin. Ich habe mich danach noch geschont, schön auf der Couch gelegen. Alles war gut.

Bis ich dann aufgestanden bin, um den Verband abzumachen. Das Gefühl, als der Druck vom Verband nachließ und ich den Schmerz gespürt habe... Ich weiß noch, dass mir schwindelig und weiß vor den Augen wurde.

Kurze Augenblick später bin ich auf dem Boden aufgewacht.

Krass, sonst heisst es immer dir wurde "schwarz" vor Augen. Danke

@mexlaniexx

Das kam nach dem weiß :D erst wurde es weiß, die Ohren klingelten und dann schwarz

@Noeru

Das beschreibt es recht gut...Ist das weiß, rauschend, das man manchmal hat, wenn man schnell aufsteht...

Was möchtest Du wissen?