Verändert sich die Augenfarbe mit zunehmendem Alter?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ähm... ich habe bisher vor allem gesehen, daß alte Augen sowohl beim Tier als auch beim Menschen mit den Jahren sehr viel blasser werden.

Wenn braune Flecken auftreten, denke ich an Pigmentveränderungen, die auch oft auf der Haut erscheinen ("Altersflecken").

So aus der Ferne betrachtet, glaube ich nicht, daß Du Dir Sorgen machen müßtest...!

Pigmentveränderung! Maiglöckle, das hätte mir auch einfallen müssen! Man sieht durch das Fell bei einer Katze ja die Haut schlecht, aber einen kleinen Fleck hat er seit 2-3 Jahren auch auf der Nase. Danke Dir. Ich werde die Sache auf jeden Fall im Auge behalten. ;)

@raubkatze

Verbatim, Raubkatze, verbatim! ;-)

@Maienblume

Danke für das Sternchen, raubkatze! GLG!

Bei Menschen gibt es "Verfärbungen" am Auge, aber keine wirkliche Farbveränderung. Und auch nur in höherem Lebensalter.

Das kann schon mal passieren. Die meisten Babies hierzulande kommen auf die Welt mit blauer Augenfarbe und kriegen erst paar Wochen später "die Richtige". Mit zunehmenden Alter kann auch die Augenfarbe etwas heller werden. Kreinkheitsbedingt (z.B. Glaukom) kann sich die Augenfarbe auch verändern.

Das mit den blauen Augen der Babys soll daher kommen, dass sie zu Anfang noch gar keine Augenfarbe entwickeln sondern die Augen nur das Tageslicht wiederspiegeln.

@Wieselchen1

Gewagte Theorie! Keine Augenfarbe hieße es, kein Pigment in der Iris zu haben, genauso wie die Albinos. Sie haben ja "rote" Augen.

@Wieselchen1

@Wieselchen, das stimmt! @Indy, treten Glaukome auch nur punktuell in Erscheinung? Sieht man dann Schlechter?

@raubkatze

@Wiesel... Du antwortest mit einer Babykatze, während nach einer 14 Jahre alten gefragt wird... äußerst klug !

@raubkatze

Bei Katzenbabies sind die Augen kurz nach der Geburt meistens blau, sehr selten ohne Pigmet, also rot. Krankhafte Veränderungen haben schon negativen Einfluss auf dei Sehkraft, nicht nur bei Menschen.

@DonGeilsco

@DonGeilsco! In diesem Fall hat Wieselchen1 nicht geantwortet, sondern sehr kompetent auf @Indy72s Antwort kommentiert. VG Katze

Vor ein paar Tagen hat mir eine Bekannte erzählt, ihre Katze hätte in einem Auge dunkle Punkte gehabt, woraufhin ihr der Tierarzt gesagt hätte, das sei Krebs und ihre Katze würde auf dem Auge nach und nach erblinden. Weiss allerdings nicht, wie wahr diese Aussage ist, die Bekannte gehört zu der Sorte Mensch, die sich gerne interessant machen. Ich an deiner Stelle würde zumindest mal beim Tierarzt anrufen und nachfragen, safety first..

LG..

bei der katze von meiner mutter hat sich die augenfarbe mit zunehmenden alter geändert,sie war 15 als das anfing,der tierarzt meinte das wär nicht weiter schlimm

Da bin ich aber froh, daß es auch anderen auffällt. Ich dachte schon, daß ich es mir nur einbilde! Danke!

Zentrale Heterochromie (Einordnung und Häufigkeit)

Ich habe mich etwas im Internet schlau gemacht, wie man das nennt, wenn man einen andersfarbigen Ring um die Pupille hat, die Augen also genau genommen zweifarbig sind. Konzentrieren möchte ich mich hierbei auf die Paarung Blau/Grau mit gelblichem Kranz, da ich das Gefühl habe, diese Kombination ist am Häufigsten und ich selbst bin davon betroffen. In etwa sieht das dann so aus:

http://farm3.staticflickr.com/2802/4100490785_af5c530b7c.jpg

Wenn ich mich in meiner Familie umsehe, stelle ich fest, dass diese Farbgebung überwiegt, obwohl ein Elternteil oft Blauäugig war (Braun findet man so gut wie gar nicht bei uns) und mich interessiert, wie denn nun der tatsächliche Anteil an der Bevölkerung ist, wenn bei der Verebung das Blaugelb (zumindest in unserer Familie) reines Blau aussticht. Gibt es da irgendwelche Studien? Wird das bei allgemeinen Studien überhaupt berücksichtigt?

Meist wird angegeben, Grün sei die seltenste Augenfarbe, dann käme Blau und die meisten Menschen hätten braune Augen. Klingt logisch, aber was ist denn mit den ganzen Zweifarbigen? Unter welcher Farbe werden die eingeordnet? In meinem Fall: Blau oder Grün? Von weitem sieht das auch eigentlich aus wie Grün, Grau-Grün, ist ja auch logisch, denn Blau + Gelb = Grün in der Farbenlehre. Allerdings scheue ich mich etwas, das anzugeben, wenn ich gefragt werde, denn ich weiß ja, dass sie nicht grün sind bei genauerer Betrachtung. Außerdem gilt die Farbe Grün, wie gesagt, als äußerst selten und nach meiner Erfahrung kommt meine Augenfarbe doch recht häufig vor. Da ich aber bis jetzt noch nie jemanden mit tatsächlich grünen Augen getroffen habe, weiß ich auch nicht recht, was denn nun mit Grün gemeint ist, zumal Fotoshop und Kontaktlinsen einem heute fiese Streiche spielen können. Das einzige Beispiel, welches mir einfällt, ist ein Mädchen mit eindeutig grünen Augen und einem Braunen Ring um die Iris, wobei wir hier aber auch gleichzeitig wieder bei der in Frage stehenden Zweifarbigkeit wären...

Also noch mal kurz: Wird denn jetzt im Volksmund das Blaugelb ebenfalls als Grün gewertet oder ist es eine Klasse für sich? Und wie häufig kommt diese Augenfarbe im Vergleich zu anderen vor?

...zur Frage
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?