Unterschied zwischen Neurologie und Neurochirurgie

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du mit Deinem Neurologen nicht ganz zufrieden bist, solltest Du als Epileptiker nicht zum Neurochirurgen sondern in ein Epilepsiezentrum oder eine Epilepsieambulanz. Einfach googeln, sicher gibt es da auch was in Deiner Nähe. Die Überweisung dorthin stellt der Neurologe aus. In den Epizentren bzw. -ambulanzen gibt es Neurologen, die eine spezielle Zusatzausbildung für Epilepsie gemacht haben. Die sind um einiges besser als die normalen Neurologen.

der schwerpunkt in der neurologie sind (überwiegend) zb epilepsie, ms, parkinson (also krankheitsbilder, die nicht operiert werden können zu heilung/ besserung (parkinson zum zum teil, da heißt das fachgebiet stereotaxie)). in der neurochirurgie werden überwiegend bandscheibenvorfälle (erst konservativ mit medikamenten, dann, wenn nix hilft oder eine irreparable schädigung droht, per op), stenosen (verengungen)der wirbelsäule und gehirntumore operiert. operieren kann ein neurologe dich nicht nicht. von den medikamenten haben sie aber beide ahnung (sollten sie zumindest;-))

Was möchtest Du wissen?