Unterschied zwischen Feuerwehr Krankenwagen und Krankenwagen vom z.B. ASB?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst müssen wir mal kären ob du wirklich einen Krankenwagen meinst.

Unter Krankenwagen verstehen wir bei den HiOrgs (Hilfsorganisationen) eigentlich einen Krankentransportwagen KTW https://de.wikipedia.org/wiki/Krankentransportwagen

Der ist für nicht akut verletzte bzw kranke Personen da.

Das was du unter Krankenwagen verstehst ist vermutlich ein Rettungswagen https://de.wikipedia.org/wiki/Rettungswagen

Im Regelrettungsdiesnt, also die Leute die 24/7 für dich da sind wird der RTW gefahren.

Je nach Rettungsdienst des Bundeslandes ist der RTW mit mindestens einem Rettungsassitenen (neu einem Notfallsanitäter) und einem Rettungssanitäter besetzt.

Welche HiOrg bei euch den Rettungsdienst fährt ist eigentlich quasi egal. Der Träger des Rettungsdienst bestimmt was die HiOrgs können müssen und was sie für Geräte auf dem Fahrzeug haben müssen.

Mit den europäischen Nomen ist jetzt auch geregelt was für Geräte auf einem RTW sein müssen. Bis vor wenigen Jahren war es noch so das in einem Bundesland ein 3-Kanal-EKG gereicht hat. Heute haben eigentlich alle Bundesländer 12-Kanal.

Wenn du sagst Feuerwehr und ASB vermute ich mal das du aus einer großen Stadt kommst. Ich vermute sogar mal aus Berlin. Die Stadt wo man wenn man den Rettungsdienst braucht die Feuerwehr ruft. Ist dort einfach so. ;)

Alle HiOrgs und auch die die privaten wie z.B. Falck oder GARD machen den selben Job. Und in Deutschland ist man wenn man das weltweit berachtet sowieso am besten aufgehoben. Selber zu wissen wie man erste Hilfe leistet ist aber auch hier angebracht.

Praktisch nicht es ist eher das Prinzip "wer als Nächstes am Einsatzört ist wird allamiert" Berufsfeuerwehren stellen auch RTW's.

Die Organisation zb Feuerwehr, DRK, ASB, Johaniter, Malteser ist nur der Träger sie stellen das Personal und zahlen das bei nem Alarmierten RTW wird meist bauschal ein Betrag mit der Krenkankasse abgerechnet welche der Träger des Rettungsdienstes bekommt (eine der genannten Organisationen)

Es gibt auch Privaten Rettungsdienst zb durch ProMedic aber auch die RTH's des ADAC!

Kranken-, Rettungs- und Notarztwagen haben alle eine genormte Ausstattung, sind also innen drin ziemlich gleich. Es gibt immer mal einige Unerschiede in der Optik, da jedes Fahrzeug individuell angefertigt wird und daher jede Organisation ihre Schränke hier oder dort eingebaut haben möchte, oder es gibt mal einen Kastenwagen hier oder einen Kofferaufbau dort. Aber im Prinzip ist in allen je nach Funktion immer vergleichbares drin. Die Lackierung außen drauf dient nur dazu, dass du erkennst, welche Firma das Auto betreibt. Im Prinzip kannst du es mit Reisebusunternehmen vergleichen - anders angemat, mal mit Gelenk, mal ohne, aber alles sind Busse.

Naja RTW und KTW unterscheiden sich im inneren schon sehr stark, weil haben ja auch unterschiedliche Aufgaben.

@Nomex64

Ja, aber alle KTW haben die gleiche Norm und weitgehend gleiche Ausstattung, obwohl sie äußerlich schon mal anders aussehen, und alle RTW haben auch die gleiche Norm und Ausstattung bei evtl unterschiedlichem Aussehen. Also innerhalb einer Fahrzeugkategorie gilt die gleiche Norm.

Die Ausstattung eines Rettungswagen ist in entsprechender DIN/ EN Norm geregelt. Diese sind für alle Leistungserbringer im Rettungsdienst bindend. 

Unterschiede kann es bloß dadurch geben, das verschiedene Aufbauhersteller, medizinische Geräte von unterschiedlichen Anbietern oder eine spezielle Lackierung/Beklebung der jeweiligen Organisation verwendet werden. 

Von der Ausstattung und dem Können her sind dort in der Regel keine Unterschiede festzustellen. Der einzige Unterschied ist meist die Lackierung und dass die Menschen von der Feuerwehr im allgemeinen verbeamtet sind und die "anderen" nicht.

Was möchtest Du wissen?