Unsere Nachbarin stört sich am Plätschern unseres Gartenteichs.

4 Antworten

Ich denke, wenn die Nachbarin sich gestört fühlt, sollte man das Ding abstellen. Jeder findet etwas anderes schön/gemütlich. Der eine liebt ein knisterndes Holzfeuer im Garten, der andere erstickt im Rauch. Wieder ein anderer mag laute Heavy Metal Musik und schüttelt den Kopf über den Nachbarn, der seine Ruhe möchte. Der nächste lässt seine Kinder bis spät abends im Garten kreischen und rumbrüllen - der Nachbar möchte vielleicht einfach nur in Ruhe ein Buch lesen etc. etc. etc. Wieso kann man nicht einfach nur die Welt so lassen wie sie ist und die Natur im Garten ohne Lärm, Qualm oder sonstige Emissionen geniessen? Wenn das Wasser im Teich zirkulieren muß, dann kann man auch irgendwelche Steine oder sonstige Gegenstände reinlegen, an denen das Wasser ohne läute Plätscherei ablaufen kann. Und schon freut sich die Nachbarin. So einfach ist das doch...

Ich kann dir leider keine Antwort bezüglich der Gesetze darüber geben - aber wie kann man sich daran stören? Unser Nachbar hat auch einen kleinen Teich mit Fischen und plätschern - uns stört das absolut nicht, denn es hat tatsächlich was von Gemütlichkeit - ist im Grunde sogar einlullend! Nur als der Nachbar sich einen Frosch angeschafft hat - oh mein Gott - dieses Vieh hätte ich erwürgen können, hat mich jeden Morgen um drei geweckt * grmpf *!! Aber inzwischen ist der Frosch abgewandert oder wurde (zum Glück) von ner Katze gefressen und die Idylle ist wiederhergestellt!
Hast du schon mal versucht in Ruhe und Freundlichkeit mit der Nachbarin zu reden? Lade sie doch mal zum Kaffee in deinen Garten ein!!! Und rede noch mal mit ihr - nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen!

Es ist aber schon das ungefähr zehnte Mal, dass sie sich über den Teich beschwert. Es nervt einfach nur noch. Wir haben extra schon alles so einstellt, dass es nicht extra laut plätschert. Außerdem haben außer dieser einen Nachbarin alle hier irgendwelche Springbrunnen oder Bachläufe, es plätschert überall, es würde von der Geräuschkulisse her wahrscheinlich nicht viel bringen, wenn nur wir unsere Fontäne abstellen würden. Außerdem stellen wir sie ja abends ab, aber tagsüber muss sie laufen, sonst gehen uns ja die Fische ein.

@FridaGT

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine gesetzliche Handhabe gibt, dass du das ganz abstellen musst!
Wenn sie auf dem Dorf wohnen würde, vielleicht sogar noch am Brunnen, würde wegen ihr auch nie der Brunnen ausgemacht werden. - Und außerdem kann keiner verlangen, dass ihr die Fische wegen ihr sterben lasst! Wie wäre es, wenn alle Nachbarn sich zusammentun, die ebenfalls einen Teich mit plätschern haben, und alle mit ihr reden? Oder schenke ihr wirklich eine Packung Ohropax!!
Und die letzte Möglichkeit wäre, dich mal bei der Gemeinde zu erkundigen, ob es da irgendwelche Gesetze deshalb gibt!

Gesetzliche Bestimmungen,die dafür sorgen,daß man die Fontäne abstellen muß ,sind mir nicht bekannt.Zur Sicherheit mal einen kostenlosen Onlineanwalt oder Rechtsblog googlen.Es gibt sogar neuerdings Urteile,die sogar Frösche im Sinne des Naturschutzes Vorrang vor möglicher Rühestörungen einräumen,so lange es nicht übertrieben wird. Personen,die sich wegen solcher Kleinigkeiten aufregen,fühlen sich durch Oropax als Geschenk eher provoziert.Dann lieber erst einen lieben netten Brief einwerfen oder das persönliche Gespräch suchen. Wenn alles nichts hilft,ein guter Teich funktioniert auch ohne jegliches technisches Zubehör,wenn er ausgewogen mit richtigen Pflanzen und Tieren(nur einheimische wenige Fische oder gar kein Fischbesatz) angelegt ist. Dies gilt es zu überlegen,So steht man über dieser ganzen Sache und der Klügere gibt ja bekanntlich nach.

Da muß sich die Nachbarin wohl oder übel mit abfinden. Demnächst bestellt sie noch das Frösche quaken, Grillen zirpen und Vogel zwitschern ab kopfschüttel. In unserer Nachbarschaft hat fast jeder dritte Garten nen Teich oder Minibrunnen. Niemand fühlt sich davon gestört. Eure Nachbarin ist entweder sehr empfindlich oder superfrustiert. Tut mir leid für euch, daß ihr diese Frau zur Nachbarin habt.

Ich fürchte Du hast recht und sie ist beides. Empfindlich und gestört...

@FridaGT

Weißt du was? Wenn sie das nächste Mal meckert, überreich ihr ein nett verpacktes Schächtelchen. Wenn sie es öffnet wird sie eine Packung Oropax darin vorfinden. Ich denke ,sie wird ab dann nie wieder meckern ;-D

Was möchtest Du wissen?