Was passiert mit dem Wasser, wenn es in die Luftröhre gelangt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn irgendeine Flüssigkeit oder irgendein Feststoff in die Luftröhre gelangt bekommt man einen Hustenanfall, dadurch wird sie wieder nach oben befördert (unterstützend wirkt das schlagen zwischen die Schulterblätter). Wenn sie schon zu tief unten ist besteht die Möglichkeit, dass eine andere Person den Gegenstand oder die Flüssigkeit weiter hinunterbläst in die Lunge, sodass ein Lungenflügel frei ist. Somit kann man wieder normal atmen. Der Gegenstand oder die Flüssigkeit ist leicht herausoperierbar und stellt keine Lebensgefahr mehr dar.

Entweder wird ein Hustenreflex ausgelöst oder es gelangt in die Lunge (das kann auch passieren)bzw. verbleibt in der Luftröhre - in dem Fall droht Erstickung!

Tödlich nur unter ganz anderen Begleiteigenschaften...

Das Risiko wäre beim Verschlucken maximal ne Lungenentzündung.

Dann solltest du nie wieder etwas trinken, die Gefahr ist zu groß.

Das kommt da nicht an, du hustest das wieder raus.

Aber ich huste nicht. Ich habe einfach einen Schmerz, als ob ich einen Stein schlucken würde :S

@stukatur

vergiss es reflexe üerlistet man nicht so leicht.

Was möchtest Du wissen?