Traumdeutung: Beste Freundin leidet im Traum?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Träume haben viel mit den realen Gefühlen zu tun, die auch verarbeitet werden im Schlaf. Du machst dir wahrscheinlich viele Gedanken um sie. Vielleicht hast du einfach nur Angst sie zu verlieren. Was ich ansonsten dazu sagen kann, ist, dass Träume auch das Gegenteil der Realität zeigen. Wenn du sie leiden sahst, kann das einfach heißen, dass es ihr sogar ganz gut geht. Meine Freundin hatte z.B. öfter psychische Probleme. Ich hab lange nichts von ihr gehört und als ich mal schlecht von ihr träumte machte ich mir sorgen und rief sie an. Ihr ging es zu dieser Zeit ganz gut in wirklichkeit.

Das Problem in diesem Fall ist leider Gottes, dass es ihr alles andere als gut geht(private Probleme, von denen sie zB nur mir erzählt hat) und diese gehen mir natürlich auch an's Herz, weil sie mir ziemlich viel bedeutet. Bin mir meiner Gefühle nur nicht ganz bewusst, ob meine Seele/mein Herz aus Freundschaft so empfindet, oder aus Liebe zu ihr.

Ziemlich verzwickte Lage, da die Freundschaft mit ihr so wunderbar ist, ich zwar weiß, dass sie zur Zeit nichts will, ich mich ihr jedoch schon irgendwie mehr annähern würde. Die Vernunft spricht komplett für eine Freundschaft, aber mein Herz will glaube ich was anderes...

Träume sind nichts weiter als Erlebniss und/oder Ängste, die der Körper im Schlaf verarbeitet. Das hat nichts mit der Realität zu tun.

Ich tippe eher auf eine organische Störung, dass der Körper im Schlaf grundlos Stresshormone ausgeschüttet hat. Dies Stresssituation hat dein Unterbewusstsein dann mehr oder wenig sinnvoll verarbeitet und an das Traumbewusstsein weitergeleitet.

es hat überhaupt nichts zu bedeuten...glaub mir das habe ich auch manchesmal

Was möchtest Du wissen?