Tetanusimpfung trotz kiffen

3 Antworten

Hi! Bei einer Impfung werden Dir abgetötete Viren oder bestimmte Bestandteile des entsprechenden Erregers in die Blutbahn injiziert, so daß es zu einer Antigen-Antikörperreaktion von seiten des Immunsystems kommt und Dein Immunsystem somit gewappnet ist, solltest Du auf gleichsam natürliche Weise mit dem Tetanuserreger in Kontakt kommen. Eine Wechselwirkung mit psychotropen Substanzen gibt es nicht. Das einzige, worauf bei einer Impfung zu achten ist: Du solltest zu diesem Zeitpunkt keine Infektionskrankheit haben (Erkältung usw.), aber dann würde Dich der Arzt auch gar nicht impfen. Denn in diesem Fall wäre Dein Immunsystem ohnehin schon beschäftigt, und die Impfung wäre eine zusätzliche Belastung. LG

Ich würde sagen nein, aber frag den Arzt. Schweigepflicht und so solltest du eigentlisch wissen. Auch wenn es dir unangenehm ist das zu fragen.

Es sind keinerlei Kreuzreaktionen von Wirkungen einer Tetanus-Impfung und von Cannabis-Inhalation bekannt. Ich behaupte, es gibt keine.

Was möchtest Du wissen?