Tattoo im Laufe der Verheilung bläulich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die folie sollte spätestens nach 2 std. runter - kurz abwaschen und dann 3 x täglich dünn creme drauf ! und keine folie mehr drauf - damit weichst du das tattoo nur auf und das kann unter umständen das tattoo zerstören, da die haut sehr aufweicht. wenn das passiert, verläuft die farbe unter der haut und das ist irreversibel!

ich kann mir nur vorstellen, dass es durch das aufweichen der haut gekommen ist und hoffe, dass bisher noch nichts gröberes passiert ist. blaue flecken bzw. blutergüsse an dieser stelle sind sehr unwahrscheinlich. ich würde erst mal noch ein paar tage abwarten - ohne folie und bitte nicht mehr als 3 x ganz dünn cremen und nicht mehr waschen !! ab dem 4 . tag kannst du wieder duschen, aber die tattoostelle nur ganz kurz und dann trocken tupfen.

okay, mittlerweile stecke ich in einem kleinen Dilemma, da alle deutschen Tattooshops sagen, man solle die Folie nicht drauflassen, der Inker, bei dem ich es habe stechen lassen, aber drauf besteht (und er hat 20 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet). sollten es tatsächlich Schäden sein, sind sie bis jetzt kaum sichtbar und haben sich über Nacht (mit Folie) auch nicht verschlimmert. :S

@sonzai

hab' jetzt nachgeforscht und anscheinend sollte man die feuchte nicht mit der trockenen Wundheilung mischen. dann kann ich wohl nur weitermachen wie bisher und hoffen, dass alles normal verläuft, oder?

@sonzai

ich arbeite seit jahren in der branche und alle wirklich alle, schütteln nur noch den kopf, dass dieser gefährliche blödsinn sich so länge hält. und dass es leider immer noch tätowierer gibt die diesen riskanten "pflegetipp" an ihre kunden weitergeben.

dieser schwachsinn mit der folie ist wie der unsinn mit der tätowiererei mit autolack. das ist und war die totale ente - und hält sich leider hartnäckig bis heute.

folien für bestimmte wunden bzw. die feuchte wundheilung - das stammt aus der intensivmedizin für schwerste verbrennungen - da hat man festgestellt, dass diese wunden feucht besser heilen, da die haut ja auch atmen muss und durch die verbrennung das nicht mehr richtig kann .

und dafür gibts eine spezielle sauteure medizinische " folie" - das ist ein hightech-produkt, welche luft an die haut läßt, antibakteriell ist, absolut steril und noch viele weitere spezielle eigenschaften hat. wie soll dass die klarsichtfolie für 99 cent vom lidl oder aldi leisten können? - die ist lebensmittelecht aber mehr auch nicht!! manche unwissende tätowierer empfehlen dies leider heute noch - die haben irgendwann mal irgendwas gehört und verbreiten diesen gefährlichen schwachsinn über die jahre weiter ohne sich noch einmal weiterzubilden oder mal ihr tun zu hinterfragen - das ist echt schlimm! frag doch mal einen arzt was er von dieser supermarkt küchenklarsichtfolie auf einer leichten schürfwunde hält! außerdem soll - und das wird dir jeder wirklich absolut jeder sagen, das tattoo nicht aufweichen. was aber genau mit der folie geschieht - und wenn ein tattoo zu stark aufweicht, dann kann es passieren, dass die tätowierung zerstört ist! und die heilung dauert auch viel viel länger, da durch das ständige waschen, die bereits vorhandene kruste - und es bildet sich immer eine - ständig wieder gestört und zerstört wird. aber gerade unter der kruste bildet sich ja die neue haut.

welcher normale mensch würde klarsichtfolie auf eine schürfwunde oder leichte brandwunde machen?? niemand !!!

sorry aber da geht mit echt langsam der hut hoch... das hat nichts mit dir zu tun, aber solche tätowierer...... noch ein tipp lies mal die pflegetipps der ganz großen und bekannten tätowierer in amerika, nirgends steht da was von folie - bei keinem einzigen!

@annrose66

ja, das klingt alles logisch, man hört dir die Empörung an, allerdings weiss ich mittlerweile immer noch nicht, ob die Farbunterschiede sich noch legen werden oder das Tattoo tatsächlich angegriffen wurde :) dazu müsste ich erst wissen, wann es ganz verheilt sein wird. nachstechen gehen kann ich im Notfall doch immer noch eine Zeit später?

@sonzai

ohne das gesehen zu haben kann ich unmöglich etwas dazu sagen. tut mir leid. und zum nachstechen, das ist normalerweise so, dass die tätowierer das in den 2-3 monaten danach, kostenlos machen - gehört zum service. wie handelt das dein tätowierer? und wir sagen den leuten immer, dass es ca. 6 wochen dauert bis die tätowierung so ist, wie sie dann letztendlich bleibt. manchmal sieht man halt sofort, dass an einer stelle etwas farbe fehlt, aber bei dir ist es was anderes. die hautoberschicht ändert sich schon, das ganz kann auch gräulich, silbrig glänzend oder stumpf werden, aber deine beschreibung macht mich schon etwas stutzig. aber wie gesagt, ohne dass ich es in natura gesehen habe, kann ich nichts dazu sagen und möchte dich auchnicht beunruhigen. du solltest das mal dem tätowierer zeigen und hören was er dazu meint.

@annrose66

alles klar... es glänzt mittlerweile und schält sich nebenbei wie blöd, werd' jetzt erstmal abwarten, was drunter rauskommt/notfalls nochmal zum Studio gehen. hoffentlich war es doch nur die Silberhaut... aber vielen Dank für die Hilfe, werde das nächste Mal deine Ratschläge beherzigen!

@sonzai

puh ich hatte schon die befürchtung, dass da was schiefgegangen ist, da hast du wirklich glück gehabt bzw. rechtzeitig damit aufgehört. toll... und wie gesagt bis du das endresultat sehen kannst dauert es 6 wochen, dann sind die farben so wie sie bleiben. liebe grüße ann

Hey :)

Also die Folie soll eigentlich nach ein paar Stunden ab und auch keine neue mehr drauf, weil zum Abheilen am Besten Luft daran kommen soll ;) unter der Folie kann die Haut nicht atmen und die Kruste, die sich irgendwann bildet, weicht auf. Tupfe es nach dem waschen trocken, warte 10 min, creme es dünn ein und lass es so lange wie es geht an der Luft. Das mit dem Blau werden hatte ich nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass es einfach wie ein blauer Fleck ist. Ich würde es einfach weiter beobachten und bei weiterer Unsicherheit oder wenn es gar nicht weggeht, nochmal ins Studio gehen :)

ja, das habe ich nun schon öfters gelesen, aber ich vertraue meinem Inker da, da es ein gutes Studio ist. ^^ aber danke für den Tipp ;) ich würde auch sagen, dass es was mit Hämatomen zu tun hat, wenn es nicht genau die Linien wären, die nicht mehr so dunkel sind - die Hautfläche an sich darunter ist vollkommen normal.

@sonzai

Ja, da würde ich mir auch keine allzu großen Sorgen machen :) viel Glück!

Was möchtest Du wissen?