Stirbt man bei einer tiefen Stichverletzung am Hals?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey!

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass man nur die Luftröhre erwischt, noch unwahrscheinlicher ist ein Schnitt nur in die Speißeröhre, da diese hinter der Luftröhre liegt. Die Arteria Carotis, also die Halsschlagader liegt sehr dicht unter der Haut, bei einer Durchtrennung findet keine Blutzirkulation im Gehirn statt, was den Tod bedeutet.

Häufig ist ein Einschnitt in die Schilddrüse (liegt unterm Kehlkopf vorm Kehlkopf) welche sehr gut durchblutet ist, das bedeutet aber nicht unbedingt den sofortigen Tod, ist allerdings sehr schmerzhaft und kann zu einem hohen Blutverlust, dadurch ein Volumenmangelschock, Zentralisation, usw. führen.

Sprich der Hals ist eines der empfindlichsten "Stellen" am menschlichen Körper

Hoffe ich konnte Dir helfen! LG, Sessi ;-)

  • Die Schilddrüse liegt unter dem Kehlkopf und vor der Luftröhre ;-)

Klare Antwort: NEIN. Es kommt drauf an welche Strukturen am Hals zerstört werden. Ein tiefer Stich in die Luft- und Speiseröhre hat keine tödlichen Konsequenzen. Ein bereits recht oberflächlicher Stich in die Halsschlagader könnte bereits tödlich sein.

es muss noch nicht mal tief sein, schlagader aufschitzen genügt

Was möchtest Du wissen?