Sprechstunde beim Arzt für Attest?

8 Antworten

Also soweit ich das von damals noch weiß, reicht es in gewissen Situaionen auch aus, sich selbst zu entschuldigen. D.h. ne entschuldigung schreiben wie:

"Sehr geehrte/r Klassenlehrer/in,

hiermit möchte ich mein Fehlen zum Mitteoch den 22.09.2021 entschuldigen.

Am Morgen fühlte ich mich zu schlecht, um am Unterricht Teil zu nehmen, jedoch bekam ich erst so spät einen Termin beim Arzt, dass ich bis dahin mein Unwohlsein kuriert hatte. In meinen Augen wäre es nicht fair, eine Krankmeldung nach Auskurieren einzureichen, daher bitte ich Sie, mein Fehlen zu entschuldigen.

Freundliche Grüße,

Wayyy"

Wenn das noch immer nicht reicht, musst du denen eben einen gelben Schein bringen. Ich persönlich habe öfter mal gefehlt, wegen psychischen Symptomen bei einem mobbenden Lehrer. Ich hab mich immer selbst entschuldigt und 0 unentschuldigte Fehlstunden im Zeugnis gehabt. Scheint also hier in Ordnung gewesen zu sein.

PS: eine Krankmeldung kostet kein Geld, ein richtiges Attest kostet hier bei uns 5€. Aber du brauchst kein Attest, es reicht eine Krankmeldung. Ein Attest brauchst du, wenn du nen Führerschein machst und eine beglaubigte Urkunde über deinen Erste Hilfe Kurs oder deinen Sehtest brauchst. Oder wenn du in der Schule gewisse Dinge nicht tun darfst, z.B. Sport, wegen gesundheitlicher Einschränkungen (Herzschwäche z.B.). Ein Attest ist also eine dauerhafte Krankmeldung, sozuusagen und die kann was kosten. Du willst aber nur dein einmaliges Fehlen entschuldigen und daher: Krankmeldung.

Geh zum Arzt. Erkläre was ist oder war und Du bekommst ein Attest, zumindest für den Fehltag.

Gesetzlich versichert bedeutet, die rechnen direkt mit Deiner Krankenkasse ab.

Wenn sie weg sind, sei froh, dann kannst du morgen wieder zur Schule und hast nix schlimmes.

Die Rechnung übernimmt deine Krankenkasse und das Attest bekommst du sofort mit.

Wenn du gesetzlich versichert bist kostet dich das nichts extra. Du musst nur deine Versichertenkarte dabei haben.

Und selbst wenn die Symptome heute Mittag verschwunden sein sollten wird dir der Arzt sicherlich für heute ein Attest ausstellen.

Hallo,

Wenn man wegen einer Erkrankung einen Arztermin in Anspruch nimmt, sind Beratung, Untersuchung und Behandlung kostenlos.

Wenn man nur wegen eines Attestes zum Arzt geht, kann er die Kosten privat in Rechnung stellen. Nur die Festellung einer Arbeitsunfähigkeit (bei Arbeitnehmern, Arbeitslosengeldbeziehern und teilweise Selbstständigen) ist für den Versicherten kostenlos. Für Atteste für die Schule kann der Arzt immer ein Honorar berechnen. Bei der Höhe des Honorars hat der Arzt einen größeren Spielraum.

Gruß

RHW

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?