sind zu kleine schuhe gleich schädlich

5 Antworten

Habe 38 gehabt (Nike air Force), jetzt habe ich 40. Und habe probleme mit meinen Füßen, eher gesagt adern tuen weh.

Hatte 38, jetzt habe ich 40. Habe aber noch immer 38 getragen. So langsam merke ich. Wie ich richtig starke schmerzen habe.

Wenn Du zu kleine Schuhe kaufst, die eigentlich nicht wirklich passen, dann machst Du sehr wohl Deine Füße kaputt. Du bekommst Schiefstellung und was noch alles. Der Fuß wird dann richtig deformiert. Lass Deine Füße mal von einem Orthopäden untersuchen, der kann Dir sagen ob die Schuhe schon ihren Teil angestellt haben.

kann ich das alles wieder rückgängig machen? weil meine füße zwar normal ausehen ich abah beim barfuß gehen schmerzen empfinde

@kleeblatt423

Das sind schon mal die ersten Anzeichen von Schädigung. Viel Barfuß laufen ist mal nicht schlecht. Evtl den Orthopäden fragen, aber ich glaube schon das sich der Fuß wieder normalisieren kann. Wichtig ist nur, das die Wirbelsäule, Hüfte und Knie nichts abbekommen haben. Lass Dich doch dort einfach mal durchchecken. Sagst eben genau das, was Du hier uns mitgeteilt hast, dann weiß der Ortho auf was er genau schauen muss.

Schmarrn. Ich selber habe Größe 43. Jedenfalls in Sportschuhen. Wenn ich mir gute Lederschuhe kaufe (außen und innen Leder), nehme ich die gerne in Größe 40 oder 39. Füße? Sehen normal aus. Bin ja kein Kind mehr mit wachsenden Füßen...

Man nimmt eine andere Haltung ein, wenn man immer zu kleine Schuhe trägt. Das macht sich später in den Knien, der Hüfte und der Wirbelsäule bemerkbar. Wenn du auch jetzt nichts merkst, aber dann im Alter. Eine andere Möglichkeit die ich hier noch berücksichtigen möchte ist: Wenn man mal stark übergewichtig war und jetzt stark abgenommen hat, dann kann sich tatsächlich auch die Schuhgröße verkleinert haben. Denn man nimmt ja bekanntlich am ganzen Körper zu und nicht nur am Bauch! ;-) Aber dazu habe ich zu wenig Information von dir.

Was möchtest Du wissen?