Sind meine Füße breit oder schmal?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Danke für die Info!
23,1cm lang und 9,1 cm breit = ist ein normal - breiter, also kein sehr breiter Fuß.

Du mußt beim Einkauf darauf achten, dass die Box vorne nicht zu schmal ist (je nach Hersteller / Modell gibt es da erhebliche Unterschiede.

Also bei BLOCH die Breiten B oder X oder Sansha N und M sind nichts für dich.

Im Ballettladen werden sie das auch sehen und dich entsprechend beraten. Falls zu weitere Infos allgemein zu Spitzenschuhe lesen willst:  http://info.dance-discount.de/?cat=9




Du mußt genauere Angaben in cm und Millimeter machen! Bei 8,0 cm Breite wäre der Fuß sehr schmal, bei 9,0 cm eher breit. Bedenke, ca ca 3 mm eine 1/2 Schuhgröße ausmachen. Also bitte nochmals genau messen.

Wie werden Fußlänge und -Breite ermittelt?

Zeichne dazu den Fußumriss barfuß oder in der Ballettstrumpfhose im Stehen (= den Fuß belastet) auf ein Blatt Papier. Führen Sie den Stift senkrecht ganz eng um den Fuß herum. Nix dazugeben. Am besten eine andere Person zeichnet den Unmriss auf ein Papier.  Siehe beigefügte Skizze

Das machst du mit beiden Füßen und gibtst dann jeweils da größere Maß an: also z.B. 22,2 cm Länge und 8,9 cm Breite (an der breitesten Stelle gemessen).

Danach kann ich dir erst sagen, wie es um deine Fußbreite steht.



 - (Füße, Ballett, spitzenschuhe)

23,1cm lang und 9,1 cm breit

@Sandy1021

Deine Füße sind normal breit.

Die Frage ist sinnlos wie ein Pinsel ohne Farbe

Bitte hilfreiche Antworten!

Deine Probleme hätte ich gerne

Schmerzen in den Füßen - Knick-Senk-Plattfuß? Fußsohle brennt?

Hallöchen,

habe seit Jahren Probleme mit meinen Füßen. Ich erinnere mich wage an die Bezeichnung Knick-Senkfuß oder sowas, Plattfuß wahrscheinlich auch. Ich habe mit ca 13 Jahren Stopp-Schrauben in beide Füße bekommen, die nach 2 Jahren wieder entfernt wurden, diese sollten meine Füße richten und Schmerzen hemmen, hat aber nichts gebracht. Auch Einlagen halfen mir nie. Ich kann kaum 500 Meter gehen ohne Schmerzen zu bekommen, manchmal reichen schon die 30 Meter zur Bushaltestelle, meist hab ich brennen oder stechen am ganzen Fuß bzw an der ganzen Fußsohle. Raus gehen ist sehr hart für mich, es gibt keinen Tag an dem ich nicht über Fußschmerzen klage, noch schlimmer wird es wenn ich schneller laufen muss. Auch stehen alleine ist schmerzhaft nach einer Weile. Physiotherapie hatte ich auch schon, hat auch nichts gebracht (zumindest nicht bei den paar Terminen, die ich hatte). Falls relevant: Hatte mit 15 auch einen Unfall bei dem ich mir das Sprunggelenk gebrochen habe, betrifft aber nur den rechten Fuß.

Meine Schuhe laufen sich oft an den Seiten ab und reißen, die Sohle der Schuhe ist oft sehr mitgenommen, ich finde kaum Schuhe für mich, da meine Füße auch ziemlich breit sind. Nun muss ich statt eigentlich 39 Schuhgröße 41 kaufen, weil es sonst von der Breite her nicht passt, oft muss ich in der Männerabteilung nach Schuhen suchen, da die in der Frauenabteilung sowieso sehr schmal sind, selbst bei den Männern hatte ich Schwierigkeiten.

Meine Orthopädin macht und sagt da nichts zu, ich bekomme nur Einlagen verschrieben und das wars. Ich möchte aber wissen, woher die Schmerzen kommen, was ich genau habe und was ich dagegen tun kann. Ich verweigere jeden Fußweg, den ich vermeiden kann, weil meine Füße immer so stark schmerzen.

Keiner kann es nachvollziehen, weiß nicht was ich machen soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?