Schürfwunde schmerzt?

 - (Gesundheit und Medizin, Wunde, Schürfwunde)

7 Antworten

Schmerzen und Schwellungen bei einer Schürfwunde sind normal.

Es sollte nicht pochen--dann ist eine Entzündung drin.

Hast Du die Wunde desinfiziert? Kannst auch noch machen solange sie offen ist. Nimm Octenisept her und ein sauberes Stück Verband zum abwischen.

Dann schmier Multilind mit Silber drauf un am besten einen kleinen Verband drumrum, den Du jeden Tag wechselst.

Geht ein roter Streifen weg von der Wunde bzw. pocht sie dann ab zum Arzt.

Hast Du eine Tetanusimpfung?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich würde eine Wundsalbe drauf schmieren und abwarten.

Schürfwunden schmerzen relativ lange (finde ich zumindest). Sollte es in ein paar Tagen nicht besser werden oder sich verschlimmern, musst du natürlich zum Arzt.

Klar schmerzt eine Schürfwunde, dass lässt aber auch wieder nach. Eine Wund und Heilsalbe drauf, am Besten Pyolysin oder Bepathen. Zum Arzt musst du deshalb nicht, nur wenn es viel schlimmer wird.

Da rund herum auch alles Entzunden ist muss du zum Arzt, da hilf das eigene normale Behandeln nicht.

Desinfiziert? Fehlt in deiner Beschreibung. Und desinfizierende Wundsalbe drauf, Betaisadona zB.

Ja hab ich

@SskkXvsk

Dann genau so weiterpflegen (Betaisadona Salbe) und es dauert ein paar Tage.

Was möchtest Du wissen?