offene Schürfwunden - wie behandeln?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würd eine Wundsalbe drauf machen, damit der Schorf nicht zu "fest" wird. Ansonten würd ich viiieeel Luft dran lassen, also kein Pflaster und Verband, wenns nicht blutet oder sufft - Verband und Pflaster nur, wenn du z.B. eine Hose anhast und das daran schuffelt.

da kannst du nicht die wlt tun denn es sind beides beschissene stellen die ständig gedehnt werden und dadurch wird die kruste die sich bildet die ersten tage aufreißen wenn du nicht aufpasst. es git ne gute wund und heil salbe obder nehme mal betaisodona darauf. das funktioniert aber nur wenn die wunde nicht nass ist. damit meine ich das die wunde kein wundwasser bildet. was ich dabei gerne mache ist erstmal die wunde ausspülen mit wasser ohne inhaltsstoffe damit die sauber wird und schmutz herausgespült wird. dann am rand herum ein kühles tuch legen und nach einer längeren zeit die wunde etwas abtupfen damit um zu testen ob sie wundwasser bildet. wenn sie trocken ist dann nehme ich sprühverband drauf. aber vorsicht. das brennt am anfang etwas wegen dem desinfiziermittel was darin enthalten ist. es gibt den sprühverband auch ohne desinfizierzusatz aber besser ist mit denn dann gint es keine entzündung die den heilungsprozess verlängert. ich wünsche dir gute besserung

Also ich schwör auf Bepanthen Produkte! => http://www.bepanthen.at/ ... (Pflaster nur, wenn nötig)

Mach nur Salbe drauf aber keinen Verband oder ähnliches da die Wunde Luft braucht!

am besten ist es, wenn luft drankommt. mache etwas honig drauf, er hat eine heilene wirkung. oder die milch aus den blättern einer "aloe vera" planze.

Was möchtest Du wissen?