Schildrüsen untersuchung?

5 Antworten

Eine Ultraschalluntersuchung geht ohne Kontrastmittel, dabei wird nur der Schallkopf des Gerätes an deinen Hals gehalten. Aber du meinst dann bestimmt eine "Szintigraphie", dabei wird ein radioaktives Kontrastmittel in deine Vene gespritzt, damit man Knoten (heiße und kalte) in der Schilddrüse sichtbar macht. Bis auf den Picks beim Einstich der Kanüle ist das schmerzfrei.

Da gibt es nix, weswegen man Panik haben müsste. Die Schilddrüsenfunktion wird anhand eines Blutbilds, einer Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse und einer Szintigrafie bestimmt.

Im Blutbild wird die Menge der im Blut vorhandenen Schilddrüsenhormone bestimmt.

Schilddrüsen-Ultraschall ist keine große Sache, das kennst Du ja wohl schon.

Bei der Szintigrafie bekommt man eine geringe Dosis radioaktives Jod gespritzt, muss ca. 1/2 Stunde warten, dann wird eine Art Röntgenaufnahme der Schilddrüse gemacht und die Verteilung des radioaktiven Jods in der Schilddrüse farbig auf einem Blatt Papier dargestellt. Anhand dieser Grafik kann der Arzt dann sehen, wie gut (oder weniger gut) einzelne Regionen der Schilddrüse funktionieren.

Also keine große Sache. Alles Gute!

Weil ich grad Deine Frage weiter oben gelesen habe, ob man sich da wiegen muss: zur Schilddrüsen-Untersuchung selbst wird man nicht gewogen. Aber wenn der Verdacht besteht, dass Deine Adipositas mit einer Schilddrüsenerkrankung zusammenhängt, wird den Arzt möglicherweise schon Dein Gewicht auch interessieren.

Ich glaube mich daran erinnern zu können das dir erstmal nur Blut abgenommen wird und die das daran feststellen können. (Korrigiert mich wenn ich falsch liege)

das haben sie bei mir schon und heute muss ich irgrndwie zum ultraschall und vorher eine farbe trinken

@kikilol5

die "farbe" hilft nur, dass du am ultraschallgerät mehr sehen kannst. des ganze is weder schmerzhaft noch irgendwie unangenehm.

Ich finde das etwas vonbden Ubtersuchungen die am wenigsten schlimm sind. Da wurd dir blut abgenommen, dann wird ultraschallbild gemacht und das wars eigentlich schon, wo sue dann feststellen sollten, das etwas nicht stimmen würde, oder doch alles normal ist. Vielleicht musst du noch was einnehmwn damit sie alles besser sehen beim ultraschall bild, so was wie kontrastmittel wie bei einen CT. Aber tut nix weh.

ich bin jetzt net sicher obs verschiedene arten gibt - ich hatte mal eine mit ultraschall. legst dich auf die liege, er schmiert dir so ne paste aufn hals und geht dann mit seinem ultraschallgerät drüber. des wars...

muss man sich da wiegen irgendwie vorher? weil bin korpulentet und finde das halt unangenehm

korpulenter

@kikilol5

ne musste nicht. also ich musste es nicht. wobei bei mir der verdacht auf ne überfunktion war (bin also sowieso relativ schlank)

Was möchtest Du wissen?