Salbutamol - Auto fahren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zum einen wirst du ja sicher selbst merken, wie deine Reaktionsfähigkeit so ist und zum anderen gibt dir dein Arzt bestimmt auch hierüber gerne Auskunft. Ich nehme selbst ein Medikament dauerhaft, bei dem dieser nette Satz dabeisteht. Fahren darf ich, wenn ich selber das Gefühl habe fit genug zu sein. (Und es gibt durchaus Tage, da merke ich das mir die Konzentration fehlt)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – habe selbst alle Klassen bis auf D und war LKW Fahrerin

Danke für den Stern ;-)

Und übrigens....eigentlich gilt für jeden Teilnehmer im Straßenverkehr, dass man nur fahren darf, wenn man dazu in der Lage ist. Also selbst wer keine Medikamente nimmt, aber z.B. völlig übermüdet ist oder durch eine Erkältung vielleicht nicht ganz bei der Sache, der muss eigentlich sein Auto stehen lassen.

Bei einem übermäßigen Gebrauch von Salbutamol kann es zu Herzrasen kommen. Bei normalen, täglich gewohnten Gebrauch ist die Fahrtauglichkeit nicht eingeschränkt.

Darf ich nach der Einnahme nicht Autofahren? Wie lange nicht? Weiß jemand, wie und wo ich das herausfinden kann?

Das steht da nicht. Da ist dein gesunder Menschenverstand bzw. deine Selbsteinschätzung gefragt. Wenn du dich beeinträchtigt fühlst - fahre nicht.

Kleiner Tip von mir, geh alle 6 Monate zum Lungenarzt. Dort wirst du mit einem Kombimedikament eingestellt und brauchst sehr selten das Salbutamol.

Ich bin so gut eingestellt, das Salbutamol immer bei mir abläuft ohne es einmal benutzt zu haben,

herausfinden kannst du dass bei deinem Arzt, aber nicht hier !!

Was möchtest Du wissen?