Roter Fleck auf der Haut (mini)

 - (Arzt, Haut, Flecken)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

roter hautkrebs... hör ich zum ersten mal ^^

solche flecken sind wirklich nicht ungewöhnlich und ziemlich normal. quasi wie ne verfärbung / pigmentstörung. das deutet erst mal auf wirklich nix hin ausser dem was du davon siehst.

damit zum hautarzt is nicht sehr ratsam - sowas wird wohl kaum ernst genommen sofern es kein unförmiges schwarzes/dunkelbraunes mal is ... da würde wohl kaum n arzt überhaupt ne behandlung anfangen oder überhaupt gescheit antworten.

bevor man vom eigenen doc nimmer ernst genommen wird - beobachten und erst mal solang man beschwerdefrei is und sich das im rahmen hält füße hoch legen ;)

Besten Dank!

habe auch solche Flecken auf den Händen, aktuell nur einen - manchmal auch 2-3... die kommen und gehen. seit 3 Monaten hab ich einen auf der Stirn :-(

Das kann alles mögliche sein. Gehe zu einem Facharzt, Dermatologe, er kann es vor Ort begutachten und beurteilen.

Ja, da hast du vermutlich Recht! Das wäre am Besten. Nur leider ist es in Köln schwer zeitnah einen Termin beim Hautarzt zu bekommen und da ich diesen Fleck jetzt schon eine Weile habe, verunsichert mich das schon ziemlich. Jedenfalls Danke für deinen Tipp!

Hallo. Das sind Sternchenflecken.Ähnlich wie Leberflecke. Ungefährlich eben nur ein Mackel. Und davon kannst du nun immer mehr bekommen. Manche sagen auch Miniblutschwammdazu. Das haben ganz Viele. Du kannst es ja gerne nach sehen lassen, aber ich denke das werden diese Flecken sein oder nun der eine Fleck. VW

Genau an der gleichen Stelle habe ich ihn auch, es juckt nicht, tut nicht weh, war einfach da.

Mit der Zeit hat er sich verfärbt und ist nach Jahren bräunlich-orange geworden.

Der Hautarzt meinte damals "das ist nichts" und das wars. Kannst ja mal vorsichtshalber zu einem Hausarzt gehen, was er dazu sagt.

Okay gut - vielen Dank für deine Antwort!

Was möchtest Du wissen?