Plötzliche Müdigkeit bei der Arbeit, beim Autofahren

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wird eventuell von Schlafapnoe hervorgerufen und sollte unbedingt im Schlaflabor getestet werden. Bitte den Hausarzt mal um eine Einweisung zum Schlaflabor, das ist in 3-max. 5 Tagen erledigt und kann ggf. gut behandelt werden.

hab ich mal gegooglet. ein paar symptome treffen in der Tat zu außer das Schnarchen (Das würde mein Partner mir ja sagen :D) werde mal zum Doc gehen. Danke!

@Fruity1989

Danke auch! Und gute Besserung!

Das kenn ich... zumindest, wenn ich das Fenster im Auto nicht offen habe und mich die Heizungsluft einlullt. Ich gehe mal einfach davon aus, dass dir das vor allem bei Arbeit und beim Autofahren passiert, weil du dich da stark konzentrieren musst.

Wie geht es deiner Schilddrüse? Eine Unterfunktion kann dazu führen, dass man schneller ermüdet und weniger leistet... also, dass sind die harmlosesten Symptome, praktisch die ersten, die ich bemerke, wenn mir meine Jodid-Tabletten ein paar Tage ausgehen. Wenn die Unterfunktion stärker wird, führt das gewöhnlich zu Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Depression bis hin zu Panikattacken, aber Diagnose und Behandlung sind recht einfach und auch kostengünstig. (ca 20€ im Jahr Rezeptgebühr für die Tabletten).

Ansonsten ist hat der Winter natürlich auch seinen Einfluss - man wird ja doch schneller unkonzentriert bei so wenig Sonnenlicht und sollte vermehrt auf die Ernährung und Bewegung an frischer Luft achten. Es kann schon helfen, wenn man einfach mehr Äpfel ist. Vor allem morgens. Äpfel sind nachgewiesen bessere Wachmacher als Kaffee zum Beispiel. Unter anderem wegen Vitamin C, aber die anderen paar tausend Pflanzenwirkstoffe sind auch nicht zu verachten. Lass also am besten sicherheitshalber deine Schilddrüse untersuchen (kurze Blutabnahme beim Hausarzt; nach ein paar Tagen hast du das Ergebnis schon) und achte auf ein besonders gesundes und reichhaltiges Frühstück plus Vormittagssnack.

Ich hoffe, es hilft!

Evtl ist deine Schlafqualität nicht besonders gut, aber das ist schwerer rauszufinden. Auf jeden Fall sollte es nicht warm sein im Schlafzimmer, und kein Alkohol vorm Zubettgehen.

wenn es nicht von sehr niedrigem blutdruck herrührt, würde ich zum heilpraktiker gehen. oft bringt schon eine nahrungsumstellung gute resultate. natürlich nicht ohne die ursache zu kennen.

Hallo,

laß mal ein Test im Schlaflabor machen, weil du weißt nicht, ob du tatsächlich nicht unter Apnöe leidest (Atmung setzt aus während des Schlafes beim Schnarchen)...

Laß dich gründlich abchecken!

Gruß, Emmy

In den Sekundenschlaf zu fallen ist,gerade beim Autofahren,sehr gefährlich.Wenn du sagst du bekommst ausreichend Schlaf,sind deine Schlafattacken eher nicht normal.Ich würde dir Raten einen Arzt,der sich mit Schlaf auskennt ,aufzusuchen und dieses Problem versuchen zu klären.Wenn es geht,ich weiß,ist bestimmt eher schwierig,in dieser Zeit lieber kein Auto fahren.

Was möchtest Du wissen?