OP-Narbe ist aufgeplatz ca 2cm, wunde nässt was machen

5 Antworten

Nach dem Klammerziehen stelte ich fest, dass ein kleiner Teil der Wunde sich geöffnet hatte. Da die Wunde blutete - wieder ins Krankenhaus. Dort wurde die Öffnung mit Ziehpfllastern verschlossen und anschließend ordentlich verpackt. Muss jetzt täglich zur Kontrolle. Lt. K-Schwester dauert das Ganze etwas länger. Was soll`s. Aus das geht vorüber.

lass es heilen, sekundärheilung heisst das , gibt eine narbe, sonst nichts.

auf jeden fall weiter beobachten, aber wenn der arzt nur beruhigt und die wunde nicht besondern schmerzt, gehört das normal zum heilungsprozess.

das hat mein arzt auch gesagt aber es beunruhigt mich extrem,aber danke dir

Wenn ich das hier alles lese wird mir echt schlecht. Ich hoffe Du bist schnellstmöglich zum Doc.

  1. So etwas kann nach 2 WOchen nicht mehr genäht worden, ohne neu zu schneiden.
  2. Narbe heilen besser wenn Sie feucht gehalten werden als zu trocknen

Ich hatte hanau das gleiche Problem, Schlüsselbein OP. Narbe hat an ca. 2-3 cm nicht gehalten. Es trat nach dem Fäden ziehen 1 Woche lang Flüssigkeit aus. Mein möchtegern Doc sagte,sei alles OK. Das verginge.... Nach einer Woche nichts passiert bis mir bei Ihm in der Praxis als er am Rumfummeln war die komplette Narbe wieder aufgegangen ist. 3 Stunden später lag ich wieder mit Vollnarkose auf dem OP Tisch.

Da kann alles sein, schlechte Wundheilung durch Bakterien an der Narbe oder sogar an der Platte. Körper nicht dei Platte nicht an was ebenfalls dazu führen kann. Bei so etwas sofort ins Krankenhaus

zum arzt gehen, derweil steril abdecken! kein dreck bzw. bakterien etc rein kommen lassen

habs wieder mit sterilem Pflaster abgedeckt bekommen und für donnerstag nen Termin aber mir is ganz schlecht seit dem anblick

@schneewittche

Luvos zieht das ganze Wasser raus da. Entzündungen gehen zurück und die Wunde heilt.

@Henry59

vielen dank

Was möchtest Du wissen?