Nicht verlegbarer Arzttermin während der Schulzeit

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ein Arzttermin nur am Vormittag stattfinden kann (bei kieferorthopädischer Behandlung sehr häufig), wird man dich gehen lassen müssen(!), wenn du ein Schreiben der Eltern vorlegen kannst:

"Am ... hat mein Sohn/meine Tochter ... um ... Uhr einen Termin beim Kieferorthopäden. Der Termin war leider nicht anders möglich. Wir bitten Sie, sie/ihn ab ... Uhr vom Unterricht zu befreien. Wir entbinden die Schule damit von der Aufsichtspflicht mit dem Verlassen des Schulgeländes...."

Ohne Schreiben der Eltern hätten die Lehrer keinen Grund, dir zu glauben! So ist es am leichtesten! Nach dem Termin eine Bescheinigung über die Anwesenheit in der Praxis geben lassen und der Schule vorlegen.

Sollte ich dann noch bis um 11 Uhr zur Schule gehen?

zur Schule gehen--dem Lehrer gleich Bescheid sagen wegen dem Kieferorthopädie -Termin. Falls der Lehrer es nicht glaubt soll er beim Arzt anrufen. Alles Gute viel Erfolg

Die Lehrerin wird dich sicher gehen lassen, wenn du ihr nach der Behandlung vom Arzt eine Bescheinigung über deine Anwesenheit und den Grund bringst...!

Melde es im Schulbüro dass müsste reichen und bringe eine Bescheinigung vom Arzt mit.

Wenn du ne entschuldigung von deinen eltern mitbringst lässt sie dich um 11 gehen!:)

Was möchtest Du wissen?