Naht aufgegangen nach Muttermal Entfernung!

2 Antworten

Es muss gewartet werden, bis es so als "loch" wieder zum teil zumindest verheilt ist, sagte mir mein arzt. eine woche nach dem aufgehen meiner naht habe ich nun einen neuerlichen termin, dann wird die haut rundherum schön geschnitten und es kann neuerlich genäht werden... die narbe wird dadurch leider noch ein wenig größer.

Du kannst jetzt leider nichts anders tun. als die "sekundäre Wundheilung" abzuwarten. Solche Nähte am Rücken gehen erfahrungsgemäß sehr oft wieder auf, vor allem, wenn die Fäden zu früh gezogen werden. Die Hautspannung am Rücken ist sehr groß. Wenn nach einer Wundnaht dir Haut nicht vollständig wieder verwachsen ist, reicht die Haft oft nicht aus, um die Wundränder zusammenzuhalten. Es wäre gut gewesen, wenn nach dem Entfernen der Fäden noch für einige Tage ein Klammerpflaster (Steristrips) aufgeklebt worden wäre. Ein erneuter Wundverschluss mit Naht oder Pflaster bringt aber nun auch nichts mehr.

Was möchtest Du wissen?