Nach dem Umzug- keinen Arzt mehr?

4 Antworten

Bei einem akuten Notfall ist ein Arzt verpflichtet Dir unverzüglich zu helfen. Alles andere wäre strafbar. 

Solch ein Notfall liegt bei Dir aber nicht vor und niemand kann einen Arzt zwingen weitere Patienten anzunehmen wenn seine Praxis ausgelastet ist.

Das Problem, dass wir zunehmend zu wenig Ärzte - insbesondere auf dem Land - haben, ist der Politik seit langem bekannt und eine Folge der Gesundheitsreformen der vergangenen Jahre. Getan wird dagegen aber nichts.

Du kannst Dir nur von Deiner Krankenkasse eine Liste der Frauenärzte in Deiner Region geben lassen und diese dann der Reihe nach abtelefonieren.

Seit 2013 gilt eine neue Bedarfsplanungsrichtlinie, der Schlüssel, nach dem Kassenarztsitze überDeutschland verteilt werden. Die Richtlinie regelt, wie viele Ärzte einerFachrichtung sich in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt niederlassen dürfen.

Wenn du Pech hast, dann wohnst du jetzt in einer Gegend, in der sich wenig Frauenärzte niederlassen dürfen. Das geht von 1 Frauenarzt je 3.733 Einwohnern (in einer Kreisregion Typ 1) bis zu 1 Frauenarzt je 6.042 Einwohnern (Kreisregion Typ 5) (Bedarfsplanungs-Richtlinie Stand:18. Dezember 2014).


Ich weiß nicht ob das viel oder wenig ist. Hier gibt es im durchschnitt 2 Frauenärzte pro Stadt, wobei die Städte jeweils rund 6km auseinander liegen. ich habe bei 12 Ärzten angerufen überall das gleiche.. und ich bin auch einfach nicht bereit 10 euro sprit zu verfahren, obwohl ich nen Arzt vor der Tür hätte.. Oder besser gesagt, ich bin Azubi mit eigener Wohnung und eigenem Auto, ich kann es mir nicht leisten!

@MissHonig

Man kann sicher endlos über die Schlechtigkeit der Welt lamentieren. Ich würde es eher so probieren, einfach in die Sprechstunde eines Frauenarztes zu gehen. Grundsätzlich sind (Kassen-)Ärzte zur Behandlung von (Kassen-)Patienten verpflichtet. Außer natürlich, wenn sie keinen Termin frei haben.

  • Ärzte müssen ihre Sprechstunden so einrichten, dass Patientinnen und Patienten entsprechend ihrem Behandlungsbedarf (zum Beispiel Notfall, Akutbehandlung oder Vorsorge) zeitnah behandelt werden können (vgl. auch § 17 Bundesmantelvertrag-Ärzte). Eine Vertragsärztin bzw. ein Vertragsarzt darf die Behandlung einer oder eines Versicherten nur in begründeten Fällen ablehnen.



http://www.patientenbeauftragter.de/index.php/2-uncategorised/17-fragen-antworten-zu-arztwahl-und-behandlungsvertrag

@Shiftclick

Eine Vertragsärztin bzw. ein Vertragsarzt darf die Behandlung einer oder eines Versicherten nur in begründeten Fällen ablehnen.

Richtig, und dieser begründete Ausnahmefall liegt u. a. vor, wenn die Sprechstunde des Arztes chronisch überfüllt ist. In diesem Fall darf der Vertragsarzt die Behandlung "neuer" Patienten ablehnen, sofern kein akuter Notfall, also keine möglicherweise lebensbedrohliche Situation vorliegt.

Hi,

Aber wie soll ich handeln?

schreib die kassenärztliche Vereinigung an und schildere Dein Anliegen.

Jemand ähnliches erlebt und kann mir einen Rat geben?

Im Bekanntenkreis klappte das ganz gut als es um einen Termin bei einem (neuen) Augenarzt ging (der bisherige Augenarzt hatte unverhofft die Praxis aufgegeben). Das Antwortschreiben der kassenärztlichen Vereinigung, welches konkrete Augenärzte nannte, wurde vorgelegt und es konnte ein Termin gefunden werden:-)

Rechne aber damit, Dich bei diesem Arzt nicht unbedingt beliebt gemacht zu haben:-)

Viel Erfolg!

lg

Die KV kann auch keinen Termin bei einem Vertragsarzt zwangsbelegen. Man kann von dort auch nur bei den Ärzten anrufen und nach einem freien Termin fragen.

Besonders witzig wird das, wenn unser dilettantischer, Lauterbach-Spahn-gesteuerter GesundheiZminister mit seinem GKV-VSG durchkommt, wodurch die Einführung von Terminservicestellen verpflichtend für alle KaVauen vorgeschrieben wird. Viele Ärzte werden die Telefonnummer der Servicestelle wohl in ihrer Telefonanlage sprerren lassen, der Rest nach spätestens drei Wochen nicht mehr ans Telefon gehen, wenn die Nummer im Display erscheint.

Hingehen!! Und direkt mit denen reden. Am Tel. lässt es sich immer schnell absagen.

Was möchtest Du wissen?