Ich muss mit Krücken laufen. Ich habe schlimme Schmerzen an Händen und stützendem Bein. Was kann ich tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das gehen mit Geh-Hilfen kannst du verbessern in dem du Handschuhe trägst, dass mit dem Krampf besprichst du besser mit deinem Arzt. Gute Besserung wünscht dir Ruttel. :-)

Ich bin aufgrund eines Kreuzbein-Bruches gerade 14 Wo an Krücken gegangen. Bis auf die letzten 3 Wochen durfte ich den Fuß nur leicht aufstellen, nicht belasten. Meine Tipps: - Gel-Fahrradhandschuhe kaufen, die schonen etwas die Hände - Krücken sehr körpernah halten, das spart Kraft - allg das Gehen mit den Krücken vom Krankengymnast oder im Sanitätshaus genau zeigen lassen. Ich hab es am Anfang leider auch intuitiv falsch gemacht und hatte daher viel unnötige Erschöpfungserscheinungen - immer Zeit lassen! - Pausen machen und ggf zwischendurch hinsetzen - Sehr bequeme Schuhe und keine zu lange Hose anziehen - Nicht zu warm, kleiden, man schwitzt nach ein paar Metern sehr - trotz allem einen Gehrythmus finden und immer konzentriert gehen, nicht hektisch

Das gibt sich von alleine. Du hast keine Kraft in den Armen und dem Bein, was jetzt mehr belastet wird. Ist eine Trainingssache.

Zum Arzt? :D

würde ja gerne.ABER der arzt ist erst im nächsten Ort&ich kann da leider nicht hinlaufen&keiner da wäre,der mich fahren könnte ;)

Was möchtest Du wissen?