Meine Tochter macht aus Faulheit in die Windel - was soll ich machen?

5 Antworten

Von ihrer Perspektive aus gesehen hat sie sicher recht: Es kommt nicht mehr drauf an.

Ich würde es mal drauf ankommen lassen und ihr auch nachts keine Windel mehr anbieten. Und dann schauen ob das Bett wirklich NACHTS nass ist. Klar, das bedeutet für euch ein oder 2 mal mitten in der Nacht raus. aber so bekommt ihr einen Überblick WANN die Windel respektive das Bett nass wird.( Dicke Moltontücher reinlegen, sonst leidet die Matratze!!).

Und kauft solche Windeln, die wie Unterhosen zu gebrauchen sind. Dann zieht ihre ausrede nämlich nicht mehr.

Es ist ja völlig in Ordnung und richtig, das ihr ihr die Zeit lasst die sie braucht. Aber ihr müsst schon auch Obacht geben das das nicht in Bequemlichkeit umschlägt.

Hallo.      

Ein Patentrezept habe ich leider nicht und so ganz selten kommt es in dem Alter tatsächlich nicht vor allerdings denke ich, das auch diese Vermutung und augenscheinliche Bestätigung der Bequemlichkeit mit dem Kinderarzt besprochen werden sollte. Wie steht es mit der Überlegung ggf. einen Kinderpsychologen mit in diese Angelegenheit mit einzubeziehen?     

Liebe Grüße, FlyingDog 

Das kommt mir bekannt vor, so war unsere kleine Tochter. Wir haben alle Ärzte un Therapeuten aufgesucht was möglich war. Biologisch gesehen was sie gesund, Geistlich gesehen auch so weit es beurteilt werden konnte. Es gab Tage da kam sie trocken aus dem Bett und das wurde belohnt in dem wir sie gelobt haben und auch nach der Schule mal Mc. Donald , wo eben die Kinder darauf standen. Doch das Erfolgserlebnis dauerte nicht lange an. Wir wollten sie aber auch nicht bestrafen, denn ich war ja nach wie vor der Meinung es könnte ja auch eine unerkannte Krankheit sein. So ging es uns Monat für Monat. Bis ich ihr mal (eher als Scherz gemeint ) angedroht habe das sie die Windeln auch am Tag tragen sollte, besonders in der Schule und beim Sport Unterricht. Ich weiß nicht ob es daran lag, doch schon nach einigen Tagen war sie fast trocken trocken. Es gab zwar noch Fälle des einnässens, doch die wurden immer weniger und sind seit Jahren ganz weg.

Hey:) Ich persönlich finde das man mit 7 definitiv keine windel mehr tragen sollte..! Ich finde ihr geht zu locker damit um. Sie ist 7 jahre alt, das sie das auch nicht peinlich findet? Da sie das eh nur aus faulheit macht würde ich einen schlussstrich ziehen und ihr sagen das du ihr keine windeln mehr kaufst! Wenn sie welche haben will soll sies selber kaufen! Mal gucken ob sie das dann noch macht!

Ich würds mal ohne Pampers versuchen. War bei uns damals auch so. Besorg dir diese Bettauflagen und lass sie mal so schlafen. Kannst ja in der Nacht ab und zu kontrollieren, damit sie nicht in ner Pfütze liegt. War bei uns in wenigen Tagen damit erledigt.

Tochter(18) Fieber trinkt und isst nichts

Hallo es hat so angefangen, dass meine Tochter (18) Sonntag in der Nacht zu mir ins Bett gekommen ist und Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen und Übelkeit hatte. Habe ihr dann Ibuprofen gegeben. Sie hat mehrere Stunden bis sie eingeschlafen ist gezittert, weil ihr kalt war obwohl sie mit zwei Decken zugedeckt war. Als sie dann aufgewacht ist gings ihr nur schlimmer sie hatte sehr starke Bauchschmerzen und Übelkeit und Fieber kam dazu. Sind dann zum Arzt gefahren dieser meinte sie hätte einen Virus Infekt und hat ihr Paracetamol verschrieben. Habe ihr dies dann daheim gegeben jedoch gings ihr nicht besser. Ihr Fieber stieg bis zu 40 Grad sie lag nur im Bett konnte nichtmal aufstehen um auf die Toilette zu gehen und hat vor Schmerzen gestöhnt. Als es ihr dann so schlimm ging habe ich beim ärztlichen Bereitschaftsdienst angerufen diese schickten einen Arzt zu uns nach Hause. Dieser hat sie abgehört etc. und meinte Sie könnte die Grippe habe. Sie solle weiterhin Paracetamol oder Ibuprofen einnehmen. Nachts hat sie dann noch Durchfall und starke Bauchkrämpfe bekommen. Ihr gehts heute immernoch nicht besser sie trinkt seit 3 Tagen nichts nur ganz wenig wenn sie die Tabletten einnimmt denn die Bauchkrämpfe und die Übelkeit werden dann nur schlimmer. Essen tut sie auch nicht. Habe heute morgen bei unserem Hausarzt angerufen dieser meinte dann sie hätte wohl Bakterien wegen dem Durchfall. Stuhlprobe wurde heute abgegeben. Bringt meiner Tochter jedoch nichts da die Ergebnisse erst in 3 Tagen kommen. Ihr Fieber ist heute auf 38 Grad gesunken.

Was soll ich tun? Sie hat sehr starke Schmerzen. Wenn sie nichts trinkt dann kann das sehr böse enden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?