Meine Eichel ist sehr epfindlich.

4 Antworten

Wenn du deine Vorhaut nur unter Schmerzen zurück ziehen kannst wenn dein Penis steif ist, dann hast du eine leichte Phimose. Diese könntest du mit Dehnungen in den Griff bekommen. Allerdings geht das nicht von heute auf morgen. Du brauchst dazu schon etwas Geduld. Eine Anleitung hat dir Kajjo gegeben. Außerdem empfehle ich dir deine Vorhaut so oft es geht zurück zu ziehen, vor allem auch beim Pinkeln. Auch regelmäßige Masturbation hilft deine Vorhaut zu dehen, wenn du sie so weit es geht dabei hin und her schiebst und gleichzeitig härtet sich dabei auch deine Eichel ein wenig ab. Zusätzlicher Nebeneffekt: Regelmäßige Masturbation ist gesund.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – und Recherchen von Betroffenen

EMPFINDSAMKEIT

  • Wenn die Eichel das Zurückziehen noch nicht gewohnt ist, dann ist sie natürlicherweise etwas überempfindlich. Im halbfeuchten Zustand mag so gt wie niemand die Berührung. Je glitschiger, desto besser und angenehmer.
  • Du solltest mit steifen Penis viel masturbieren und dabei die Vorhaut zurück- und wieder vor gleiten lassen. Dabei sollte die Eichel erst einmal nur mit der Vorhaut und nicht mit der Hand berührt werden. Wenn Du Speichel zuhilfe nimmst, dann kannst Du die Eichel auch so befeuchten, dass sie sanfte, glitschig-gleitende Berührungen durch zarte Fingerkuppen nach und nach normaler und angenehmer findet. Das ist ein ganz normaler Gewöhnungsprozess.
  • Nicht sinnvoll ist es, die Vorhaut zurückzuziehen und die Eichel austrocknen zu lassen und dann in Kontakt mit Händen oder Wäsche zu bringen. Das tut nur unnützt weh und bringt nichts. Abhärten ist in diesem Sinne wirklich Quatsch. Stattdessen ist Abhärten im Sinne von Masturbieren und feucht-glitschiger Bewegung sinnvoll.
  • Es kann nützlich sein, bei Wannenbäder die entblößte Eichel im Wasser zu schwenken oder den sanften Wasserstrahl der Dusche zu nutzen, die Eichel an Berührung zu gewöhnen. Mit Seife oder Duschgel wird die Eichel schon nach einigen Sessions die Berührung erdulden. Denk immer dran, Du hast es nicht eilig, es darf einige Wochen dauern.

VORHAUT

  • Du hast eine teilweise Verengung der Vorhaut, eine sogenannte Phimose.
  • Fast immer kann in Fällen wie Deinem die Vorhaut durch Dehnungsübungen so gedehnt werden, dass sich das Problem völlig ohne Arzt löst. Siehe unten.
  • Falls sich das Problem über Monate hinweg nicht löst, kann eventuell eine Operation nötig sein. Heutzutage sollte man moderne, vorhauterhaltene Methoden einsetzen, die die Vorhaut nur so erweitern oder verändern, dass ein Zurückstreifen der Vorhaut problemlos möglich ist. Lass Dir bloß nicht eine radikale Beschneidung aufschwatzen.

DEHNUNGSÜBUNGEN

  • Die Vorhaut äußerlich und so gut es geht auch die Innenseite mit feinem Babyöl einreiben (z.B. "Penaten Sanft-Öl, parfumfreies Babyöl") und dehnen, also seitlich, quer, längs, in alle Richtungen ziehen, versuchen von innen zu dehnen. Soweit zurückziehen und dort halten, wie es schmerzfrei möglich ist, nicht übertreiben! Dies am besten morgens und abends regelmäßig über mehrere Wochen für etliche Minuten, also mehrere Dutzend mal je Sitzung, durchführen, gerne auch nachts vor dem Einschlafen richtig lange immer wieder quer- und längsdehnen, nach vorne ziehen, seitlich auseinander, weiter zurück, festhalten, wieder vor. Das Babyöl schadet nicht und wird erst bei der nächsten Dusche abgewaschen. Die Dehnung schrittweise von schwach zu stark intensivieren. Nicht nur die obere Kante dehnen, sondern die ganze Vorhaut, wo immer es geht. Es ist empfehlenswert, die Dehnübungen sowohl am erschlafften Penis durchzuführen, weil man da besser in alle Richtungen dehnen und ziehen kann, als auch am erigierten Penis zu probieren, weil man da die Fortschritte besser sieht und der steife Penis sehr gut von innen dehnt.
  • Es muss gar nicht das sofortige Ziel sein, die Vorhaut "endlich" zurückziehen zu können. Dehne in Ruhe und ausführlich und ziehe immer nur soweit zurück, wie schmerzfrei und problemlos möglich ist. Wunden, Schmerzen und Narben unbedingt vermeiden!
  • Statt MIT Babyöl im Bett ist es auch sehr gut, diese Übungen in einem warmen Wannenbad durchzuführen. Die Haut ist dann auch geschmeidig, feucht, warm und dadurch dehnbarer.
  • Im allgemeinen tritt schon nach wenigen Wochen der Erfolg ein. Dann trotzdem weitermachen, weiterdehnen, weiter steigern, damit die Vorhaut am erigierten Penis leicht und geschmeidig durch einfache Bewegung hin- und hergleiten kann und auch den ganzen Penisschaft freilegen kann. Diese Übungen gehen dann irgendwann in Masturbation über. Das macht nichts, sondern ist förderlich für die Dehnung und Vorbereitung auf späteren Verkehr.

Doch das wirkt. Es gibt Männer die beschnitten sind - und kaum noch Gefühl in der Eichel haben. Das funktioniert also. Wichtig ist dass du deine Vorhautverengung in den Griff bekommst indem du viel dehnst. Also im erregten Zustand immer wieder dehnen - am besten auch mit Creme dazu damit die Haut nicht einreisst.

Das ist alles halb so wild und wird schon bald besser werden wenn du dran bleibst

Am besten in der badewanne glaub mir das dehnen geht da viel einfacher

Klingt nach einer Vorhautverengung. Die Lösung ist wirklich einfach:

Du musst damit zum Arzt und deine Eltern informieren.

Eine Vorhautverengung kann operativ behandelt werden, das is nur ein kleienr EIngriff und in paar Tagen ist die Sache ausgestanden. Man ist heute soweit das es deswegen nicht zu ner Beschneidung kommen muss.

Deine Schmerzen werden eher dadurch kommen, das deine Eichel durch den ewigen Druck der Vohaut einfach überreizt ist, da es ein sehr empfindliches Organ ist.

Normal sollte es so sein das bei der Errektion sich die Vorhaut von ganz allein zurückzieht, das heisst während dein Pen*s wächst verschwindet die Vorhaut ganz unter der Eichel so das du glaubst das sie nicht mehr da ist. Und ist alles vorbei bildet sie sich zurück.

Wie du an deinen Schmerz vlt schon merkst erfüllt die Vorhaut auch mehr eine Schutzfunktion, sie soll eigentlich deise Art der Überreizung die du gerade erfährst verhindern.

Den ganzen anderen Scheiß hier vergess mal ganz schnell, du willst mit deinem Werkzeug doch Spaß am Leben haben und nicht es zu einem persönlichen Folterinstrument evrwnadeln.

Vertrau deinem Selbstbewusstein ;-) Du brauchst nur etwas Überwindung, eine Woche Geduld und hast danach nie wieder Probleme in dieser Art ;-)

Ach bevor ichs vergesse... ich war auch davon betroffen und bei mir funktioniert alles wunderbar. Frag meine Frau keine Beschwerden :-)

Normal sollte es so sein das bei der Errektion sich die Vorhaut von ganz allein zurückzieht, das heisst während dein Pen*s wächst verschwindet die Vorhaut ganz unter der Eichel so das du glaubst das sie nicht mehr da ist. Und ist alles vorbei bildet sie sich zurück.

Nein, das ist zwar bei vielen Männer der Fall, aber keineswegs nötig. Es gibt sehr viele Männer mit etwas längerer Vorhaut, bei denen sich die Vorhaut nicht von alleine zurückzieht und dennoch alles normal, natürlich und gesund ist.

Zweitens sollte er erst einmal Dehnungsübungen probieren, bevor er zum Arzt geht. Zumal das Problem nicht dringend behandelt werden muss, sondern irgendwann nach Bedarf behandelt werden kann. Richtig ist, auf jeden Fall eine vorhauterhaltende Maßnahme zu ergreifen.

Ansonsten Zustimmung zu Deinem Beitrag.

Was möchtest Du wissen?