Eichel sehr empfindlich :S was tun?

5 Antworten

  • Es ist völlig normal, dass die halbtrockene oder mäßig feuchte Eichel berührungsempfindlich ist.
  • Es ist auch völlig normal, dass eine erst kürzlich erstmalig freigelegte Eichel ganz besonders empfindlich ist. Dies ist kein Grund zur Sorge.
  • Die Eichel empfindet Berührungen im allgemeinen nur dann als angenehmen, wenn sie glitschig-feucht sind, z.B. die natürliche Vorhaut darübergleitet oder Babyöl oder Gleitgel die Reibung herabsetzt.
  • Du solltest jetzt einfach regelmäßig durch Hin-und-hergleiten der Vorhaut masturbieren und die Vorhaut dabei wirklich weit zurückziehen und wieder ganz nach vorne. So gewöhnt sich die Eichel an die Bewegung und Berührung, ohne dass Du sie direkt anfassen musst.
  • Im Wannenbad oder unter der Dusche solltest Du die Eichel an "nackte" Bewegung im Wasser gewöhnen. Du kannst das Glied unter Wasser schwenken oder den Duschstrahl nicht direkt auf die Eichel, sondern darüber richten. Mit viel glitschiger Seife bzw. Duschgel wirst Du auch bald direkt die Eichel anfassen können, ohne das es unangenehm ist.
  • Bewahre Ruhe und dehne die Vorhaut täglich und bewege sie oft hin-und-her. Das wird schon!

Wenn deine Eichel bisher immer von der Vorhaut bedeckt war, ist sie natürlich sehr empfindlich. Sie kann sich nur etwas "abhärten" wenn sie häufiger unbedeckt bleibt. Deshalb mein Tipp: Zieh deine Vorhaut so oft es geht zurück, zum Beispiel auch beim Pinkeln. Vor allem zieh sie soweit es geht zurück, wenn dein Penis steif ist. Mach es, wenn du im Bett liegst, da hast du Zeit und bist allein. Dann lass sie eine Weile zurück gezogen, zum Beispiel auch nachts. mit der Zeit gewöhnt sie sich daran und wird unsensibler.

An Deiner Stelle würde ich mal einen Urologen aufsuchen.

garnicht. an der luft lassen und den reizen aussetzen, dann härtet sie nach ner weile ab.

Das wird schon , kommt Zeit, kommt ....

Was möchtest Du wissen?