medikament seroquel überdosiert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Seroquel (Qutialan / Quetiapin) ist in dieser Dosierung noch ein relativ harmloses Neuroleptikum. Das hat eher eine dämpfende Wirkung. Normalerweise kann das damit nicht zusammenhängen, aber bei derartigen Medikamenten weiss man nie so recht... Den Arzt wechseln halte ich für falsch, eher dem berichten, was passiert ist. Übrigens kann Seroquel bis zu 800mg über den Tag - bei ganz schweren Fällen - dosiert werden. Also hält sich das mit 50 oder 100mg noch am "unteren Rahmen".

kann mir kaum vorstellen das medikamente die man bei psychotischen störungen einnimmt diese dann auch auslösen.. vor allem nicht bei einer normalen dosissteigerung.. warum fragt sie da dich und nicht einen anderen arzt?

Ich hatte nie Psychosen im meinen Leben gehabt. Erst nachdem ich Neuroleptika bekam (7 verschiedene - bekam auch u.A. 600mg Seroquel).

Es wirkt zwar auch manchmal bei Psychotiker paradox , aber ein normaler nicht-kranker Mensch würde dadurch noch wahrscheinlicher Psychosen haben.

Gedankenabriss, Gedankeneingebungen, Gedankenblockaden, Negativ-Sympomatik sind alles Symptome einer Schizophrenie, werden jedoch in den meisten Fällen erst durch Neuroleptika ausgelöst.

Was möchtest Du wissen?