Magen Darm Grippe und Antidepressiva?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Tag "Mäusezähnchen"

Ich denke ich kann dich beruhigen . Auch ich nehme Venlafaxin 75mg seit etlichen Jahren .

Da diese Chitinkapseln eine retardierende Wirkung haben , dh . auch wenn du ein/zweimal das Medikament erbrochen oder anderst ausgeschieden hast , wird nicht sofort die Nachhaltigkeit des Medikaments auf 0 zurückgesetzt , da die Wirkstoffsubstanzen noch in ausreichender Menge im Organismus vorhanden sind .

Also brauchst du die keine Sorgen machen ,das du umgehend in eine Depression verfällst . Sobald du dich wieder besser fühlst , nimmst du das Medikament wie gewohnt und in gleicher Dosierung weiter .

Ich möchte dir aber unbedingt davon abraten , die durch das Erbrechen eventuell ausgeschiedenen Tabletten nach zuwerfen , das "könnte" unter Umständen sehr üble Nebenwirkungen verursachen .

Ich hoffe , das ich dir Helfen konnte !

Wenn du noch eine Halbe nachschiebst könnte nix passieren. Vielleicht lässt du sie auch heute mal weg weil dein Körper durch deine Krankheit Brechen Durchfall usw. geschwächt genug ist.

Wenn Du schon diese "Stromstöße" spürst, solltest Du auf jeden Fall noch eine Kapsel nehmen. Bei Venlafaxin geht das recht schnell, dass diese Antriebslosigkeit der Depression zurück kommt. Es ist nicht schlimm, wenn Du mal die doppelte Dosis zu Die nimmst. "weniger ist mehr" gilt in diesem Fall nicht. Eher im Gegenteil. Die Phase der Nebenwirkungen hast Du ja bereits hinter Dir.

Ich wünsche Dir/Euch Gute Besserung

Dann warte ich am besten erstmal noch ein paar Stunden. Normalerweise nehme ich sie um 10 Uhr Morgens, habe sie heute gegen 2 genommen und noch spür ich nichts.

Ich nehme sie zum Glück nicht gegen Depressionen, sondern gegen Panickattacken. Aber da ich nichts mache um diese zu provozieren, kann mir eh nichts passieren ;)

Spüre ich denn nun keine Nebenweirkungen mehr wenn ich die kurzzeitig erhöhe? Ich mach mich immer so verrückt wegen potentiellen Nebenwirkungen... Auch wenn ich noch nie welche hatte.

Vielen lieben Dank für deine Antwort.

Hallo Meusezehnchen, du kannst davon ausgehen, daß deine Tablette die Wirkung abge- geben hat. Da du von einer Magen Darmgrippe sprichst, ist dein Magen in Alarmstellung getreten und spuckt natürlich alles raus, Viel Wasser Trinken immer wieder, dann wird sich alles wieder Normalisieren!!!

Hallo Meusezehnchen

Auch wenn Dein Arzt das Telefon nicht abnimmt, brauchst Du Hilfe, dafür gibt es am Wochenende den Notdienst oder den Notdienst im nächsten Krankenhaus oder Klinik oder sonstwo eine Notfallsprechstunde, wo, das weiss die Auskunft, die gibt es immer noch, nur kostet sie halt einiges, aber wenn Dein Arzt nicht erreichbar ist, müsste er mindetens ein AB haben, der die Tel. Nummer vom Notdienst sagt, so sollte es eigentlich sein, sonst ruf in der nächsten Klinik an, die können dIr die Frage auch beantworten, das kostet nicht mal etwas!

Und wenn die Dich sehen wollen, musst Du da halt hin, es ist besser, man sieht das an, Du könntest Probleme bekommen, wenn das Medikament weg geht, es könnte Entzugserscheinungen geben, da wäre es besser, wenn Du mal nachfragst!!

Alles Gute & gute Besserung! L.G.Elizza

Gut, Danke für die Info :) Habe gerade in ner Apotheke angerufen und der Arzt meinte, ich solle die Tabletten dann zukünftig pulverisieren damit ich sie schneller aufnehmen kann. Er meine wenn ich sie mal einen Tag nicht nehme, ist das gar kein Problem, ist ja auch nur ne sehr kleine Dosis, beim Absetzen geht man teilweise in 75mg schritten sogar runter.

Hat mich aber beruhigt, vielen dank für die schnelle Antwort :)

Was möchtest Du wissen?