Labrador bekommt ziemlich welliges Fell am hinteren Rückenbereich

5 Antworten

Ich behaupte mal, der verliert langsam sein Welpenfell (und bekommt neues). Das kann zwischendurch shcon mal wellig oder struppig ausehen. Viel bürsten.

Es gibt aber doch auch etwas längerhaarige Labradore?

Unserer hatte das, als er alt wurde und der Fellwechsel nicht mehr so klappte. Gegen Schuppen und für glänzendes Fell hilft einreiben mit z. B. Teebaumöl (in die Haut massieren).

das ist völlig normal!!!! schau uns menschen an wir haben auch alle völlig verschiedene haare! klar es ist immer die gleich rasse aber haar unterschiede sind trotzdem möglich!!!! wenn es dir nicht gefällt dann geh doch zum hundefrisör!!!!

Hallo ich denke, dass das völlig normal ist. Meiner hat auch so eine leichte Welle aufm Rücken und ich habe schon viele Labis so gesehen. Es gibt auch beim Labi verschiedene Zuchtlinien. Wie sahen denn die Eltern aus? Wenn nicht, Google doch mal Labrador, dann siehst du wieviele verschiedene Möglichkeiten es gibt bei der Zucht. Aber selbst wenn so eine Welle eben gegen irgendweche Zuchtregeln verstößt würde, ist mir das so ziemlich egal, weil ich meinen Labi so mag wie er ist, ich nicht mit ihm züchten will und außerdem finde ich das schön...

Viel Spaß mit deinem Hund und LG

Mir sind irgendwelche Zuchtrichtlinien vollkommen egal. Mein vorheriger Hund hatte einen leichten überbiss. Was solls?

Das ist brauner Labrador und die sind eigentlich alle Showlinie. Der ist jetzt schon mit fast 4 Monaten ziemlich kräftig.

Ich hatte mal ne Labi meistens passiert da wenn er nervös ist oder so .

Ich habe dass auch schon ein paar mal gesehen.

Es hat sich nur auf einen Teil des Rückens beschränkt.

Und soweit ich weiß wird der Hund von dem ich rede nicht gebürstet... aber auch bei einem Labrador solllte man hin und wieder mal durchfahren.

Was möchtest Du wissen?