Kreatin zum Muskelaufbau bei Übergewicht

3 Antworten

Hallo! Creatin lagert Wasser in Muskeln ein - übrigens auch im Herzmuskel. Creatin mag in kleinen Mengen unschädlich sein - aber wie ist es bei einer nicht erkannten Vorschädigung? Dir bringt es nur 2 Kilo mehr Gewicht und eine schwammige Optik.

Hat man solche Probleme mit dem Gewicht dass man diese nicht mit Kraftsport alleine bewältigen kann, so braucht man zusätzlich eine sportliche Aktivität mit einem optimalen Kalorienverbrauch. Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt. Ist das Tempo zu hoch, schaltet der Körper teilweise von Fettverbrennung auf Kohlenhydrate um, weil diese schneller verfügbar sind. Du verbrennst dann zwar auch leicht mehr Fett, aber mit einem ungleich höheren Aufwand und weniger gesund.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Kreatin kannst Du vergessen das bringt nicht viel - ausser ein wenig mehr Power beim stemmen der Gewichte und dass der Körper bei dauerhafter Einnahme von hohen Kreatindosen die eigene Produktion an Kreatin einstellt.

Was Du brauchst ist Protein wie z.B. "100% Whey Protein Professional" von Scitec. soll angeblich eines der besten sein.

Eiweiß als Anfänger zusätzlich, ernsthaft? Obwohl du ein sehr gutes Produkt empfiehlst wird der Körper mit dem was er hat am Anfang mehr als genug zu tun haben.

@janJD

Die meisten Menschen nehmen zu wenig Eiweiß und zu viel Kohlenhydrate zu sich - wenn er jetzt versucht nur mit Sport abzunehmen bekommt er möglicher Weise eine Fettleber.

@BrilleHN

Und du meinst wenn er mit Sport UND einem top whey abnimmt, läuft es ideal mit der Leber? mhh.. Ja Eiweß erhöhen und Kohlenhydrate reduzieren, kann man doch genauso sagen oder nicht? um auf 120 gramm Eiweiß zu kommen, sind Shakes echt noch nicht notwendig. Wenn man das mit der tgl. Nahrung nicht schafft, dann wirds mit dem Muskelsaufbau schwer. Dann fehlts an allen Ecken, nicht nur beim Eiweiß. Er beschreibt sich als etwas übergewichtig, weshalb er sich auf die Nahrung, und nicht auf deren Ergänzungsmittel konzentrieren sollte.

Ganz abgesehen davon kann er auch Kreatin nehmen. Und zwar in Dauereinnahme. Hat am Anfang eine kleine Nebenwirkung: Die Verdauung könnte bisschen streiken und du könntest dementsprechend Durchfall haben, hält aber nur 2 tage an und hört dann gleich wieder auf :) Ansonsten keine Nebenwirkungen

Gute Frage :o) Schade dass ich hier schon wieder lesen musste, dass Krea sowieso nichts bringt... Das sagen Leute, die es falsch nehmen.

Zu deiner Frage: du hast es richtig formuliert, du wirst dadurch >nur noch fetter werden<. Über Krea könnte ich dir ein Buch schreiben aber ich machs kurz. Unter anderem bindet krea wasser, weshalb man damit auch viel viel trinken soll. man nimmt mit krea zu. definitiv. wenn du also jetzt "unförmig" bist, empfehle ich dir ganz easy deine kcal zu reduzieren. ein tägliches defizit von 200 kcal in verbindung mit hartem sport lässt dein fett schmilzen und deine muskeln wachsen wie im schlaf. tödlich ist kreatin genauso wie sauerstoff oder cola. die menge machts. ich habe von leuten gelesen, die weit über 150gramm täglich eingenommen haben. auf den produkten steht was von ca 5-10 gramm am tag. also is klar das dann was schief läuft mit dem körper oder?? ich war bei 20 am tag. null problemo. wobei er aber recht hat: dein eiweißkonsum sollte ca 1,5gr (lass dir nich von leuten erzählen 3 gramm oder mehr -.-) pro kilogramm körpergewicht. wiegst du 70 kilo solltest du 105-120gramm eiweiß am tag zu dir nehmen. in den ersten 8 monaten brauchst du kein pulver oder andere ergänzungen wenn dein körper kein sport kennt wird der drauf abgehen genug glaub mal.

wünsch dir viel erfolg dabei :o)

tödlich ist kreatin genauso wie sauerstoff oder cola. die menge machts.

Genialer Vergleich, muss ich mir merken :)

@Vinz321

Schön dass es dir gefällt :o)

Zitat von Paracelsus: „Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts, dass ein Ding kein Gift sei.“

Aber kurz ernsthaft: wenn man beispielsweise reinen Sauerstoff einatmet beschleunigt das die Atmung. Das führt dazu, dass derjenige vermehrt Kohlendioxid (CO2) ausatmet, was dessen Konzentration im Organismus zu sehr sinken lässt (Hypokapnie). Das wiederum bewirkt, dass sich Blutgefäße verengen. Infolgedessen sinkt die Blut- und damit die Sauerstoffversorgung des Gehirns.... Jahrzehnte lang glaubte man reiner Sauerstoff ist der Premiumstandard in der Lebensrettung...

Abnehmen Low-Carb Mädchen Starkes Übergewicht Fitness Bauchdecke gerissen Was soll ich tun?

Moin Moin GuteFrage-Freunde,

es ist nun die Zeit gekommen , wo ich unbedingt "etwas" verändern muss...

Kurz zu meiner Person : Weiblich , 31 Jahre , 165 cm Habe 3 Kinder & bin verhei.

Problem : Ich wiege ca. 100 KG bei einer KörperGrösse von 165 cm , mein Körperfettanteil beträgt wahnsinnige 51 % ... :( :( :(

  • Ernährung Hauptsächlich Kohlenhydrate ( Nudeln Nudeln Nudeln Pizza Pizza Pizza :( u.ä. ) - Ich esse vorallem sehr sehr gerne Abends "warm" Bzw. ungesunde Kohlenhydrate/Zucker..... Natürlich auch bei Langeweile sowie "Schlechter Laune"
  • KebabHaus / Mc / Sub u.ä. - Steht leider natürlich auch auf dem Speiseplan :/

Getränke : Überwiegend Zuckergetränke ( Möchte keine Werbung machen ) - Wasser/Sprudel leider nie bzw. sehr sehr selten :(

... Bei meiner 1ten Schwangerschaft hatte ich eine sehr starke Gewichtszunahme ... Keine Rückbildegymnastik gemacht & meine "Bauchdecke" ist gerissen ...

  • Habe eine Gallenentfernung gemacht ( Problem : Gallensteine )

Sport : Nein ( Bzw. meine Kinder halten mich natürlich täglich auf "Trapp" )
Sonstige Bewegung : Nein ( da Auto )

... Ich hatte bis vor meiner 1ten Schwangersch. ( Mit ca. 20 Jahren ) Idealgewicht & erst in- & nach der Schwangerschaft mit meinem 1ten Kind zugenommen... Nun schlägt es wohl wirklich kurz vor 12 & ich MUSS nun etwas ändern... Ich habe nun sehr große Angst um meinen "Körper" / "Organe" & die weitere Zukunft , da es bei Starkem-Übergewicht wohl sehr die Lebensjahre verändert/ Lebenserwartung sinkt...:(

Meine Frage an Euch ...

  • Hilft eine Sport-& Ernährungsumstellung ( Meine Idee : LowCarb & Eiweiss-Reich )

Oder Hilft ( Wegen Bauchdeckenriss ) nur noch eine "OP" ???

  • Ist es möglich die "Haut" , nach erfolgreicher Ernährungsumstellung , wieder etwas "straffer" zu bekommen ?

  • Nunja ich wünschte mir sehr ich könnte die Zeit zurückdrehen, da dies aber leider nicht möglich ist , MUSS ich JETZT etwas / einiges ändern...

Ich bitte Euch mir ernsthaft Rat zu geben , Sätze wie SELBST SCHULD sind sowas von sinnlos ( denn dies weiss ich schon ca. 10 Jahre lang :) ) :/ :/ :/

Meine W-Fragen : - Wo fange ich an ? - Wie fange ich an ? - Was soll ich tun ? - Was ist besonders am Anfang , bei dem langen "Projekt", sinnvoll ?


Gibt es Mensche die ähnliches "Schicksal" haben & es positive Änderungen/Ergebnisse gab ???


Ich bedanke mich vorab bei Allen ganz herzlich & ich hoffe Ihr könnt mir bei meinem " neuen Lebensweg" einige Tipps geben :( :( :( --- <3 DANKE <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?